Sonnrißhütte

850 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Je nach Witterung von Anfang Mai bis Ende Oktober zu mieten.

Telefon

+43 664 4653 700

Homepage

https://www.naturfreunde-huetten.at/oberoesterreich/sonnrisshuette/

Betreiber/In

Klaus Grüner

Räumlichkeiten

Matratzenlager
36 Schlafplätze

Details

  • Schlüssel erforderlich
  • Dusche

Lage der Hütte

Die Sonnrißhütte liegt auf der Viehtaleralm unter dem Sonnriß in den Ennstaler Voralpen. Zur Bodenwies, einem der schönsten Aussichtsberge Oberösterreichs, ist es nicht weit. Im Sommer kann die Hütte nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Rad angesteuert werden.

Im Winter ist sie mit Tourenskiern und Schneeschuhen gut zu erreichen. Anders als früher, als die Alm ein Skigebiet war, geht es heute hier recht ruhig und beschaulich zu. Wer Ruhe und Entspannung sucht, ist auf der Sonnrisshütte richtig.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Mit dem Auto von Kleinreifling auf asphaltierter Straße circa sieben Kilometer bergauf bis zum ehemaligen Liftparkplatz auf der Viehtaleralm. Busse parken hier, Autos können auf einer Schotterstraße 200 Meter weiter bis direkt vor die Hütte fahren. Im Winter werden Schneeketten empfohlen.

Gehzeit: k.A.

Höhenmeter: k.A.

Alternative Routen
vom Bahnhof Kleinreifling (2 h)

 

Leben auf der Hütte

Küche, Gaststube und Zimmer der Selbstversorgerhütte wurden 2011/12 renoviert; im Frühjahr 2016 folgen die Bäder. Gekocht wird je nach Laune und Können auf einem Elektroherd oder einem Holzofen. Essen und Getränke müssen selbst mitgebracht werden. In der Stube für rund 50 Leute wärmt ein Kachelofen.

Vor der Hütte gibt es eine große Terrasse, einen Lagerfeuerplatz und einen gemauerten Griller.

 

Gut zu wissen

Es gibt Einzel- und Doppelzimmer, ein Matratzenlager, zwei getrennte Duschen und vier ebenfalls getrennte WC-Anlagen. Strom ist vorhanden, Zentralheizung und Warmwasser werden von einer Solaranlage gespeist. Es gibt keinen Handyempfang. Hunde sind willkommen, sofern sie in der Gaststube schlafen. Bezahlt wird im Voraus per Überweisung. 

 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Schüttbauernalm in 1.653 m, die in 1:30 h Gehzeit zu erreichen ist. Weiters: Ennserhütte (1.250 m, 4:30 h); Stallburgalm (1.070 m, 4:30 h).

Gipfelbesteigungen von der Sonnrißhütte aus: Kühberg (1.415 m, 1:30 h); Bodenwies (1.540 m, 2:30 h); Almkogel (1.513 m, 3:30 h).

Anfahrt

Weyer/Kleinreifling/Viehtaleralm

Parkplatz

Direkt bei der Hütte

Hütte • Oberösterreich

Ebenforstalm (1.105 m)

Die Ebenforstalm liegt im oberösterreichischen Bezirk Steyr-Land im Nationalpark Kalkalpen, unter dem Alpstein und Trämpl, und ist beliebtes Ziel von Wanderern, Ausflüglern, Familien mit Kindern und vor allem Mountainbikern. Für Entspannung sorgt ein herrlicher Ausblick ins Reichraminger Hintergebirge, Sengsengebirge und Alpenvorland. Auf der Alm wird die Milch der Kühe und Ziegen zu Almbutter, frischem Topfen und Ziegenkäse verarbeitet. Die Ebenforstalm, auf der man auch übernachten kann, ist Station des musikalischen Alm-Sommers.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Mödlinger Hütte (1.523 m)

Die Mödlinger Hütte (1.523 m) auf der Treffner Alm im Nationalpark Gesäuse in der Steiermark ist nicht nur Endpunkt einer reizvollen Mountainbikestrecke, sie ist auch beliebter Stütz- und Ausgangspunkt für Wanderer und Bergsteiger, im Winter für Schneeschuhwanderer und Skitourengeher. In der Wintersaison 2017/18 bleibt die Hütte allerdings geschlossen. Der Aufstieg zum Admonter Reichenstein (2.251 m) beispielsweise ist bereits über den klassischen Normalweg eine anspruchsvolle Bergtour, die Bergerfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordert. Die im Gegensatz dazu gefahrlose Hüttenumgebung und die kurzen Wanderungen zum Treffner See eignen sich speziell für Familien mit Kindern. Im Winter ist die sieben Kilometer lange Naturrodelbahn auf der Mautstraße geöffnet. Für einen Rücktransport auf die Hütte ist gesorgt.
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Steiermark

Breitlahnhütte (1.104 m)

Die urige Breitlahnhütte (1.104 m) befindet sich in den Schladminger Tauern im Kleinsölker Obertal. Sie ist mit dem Auto oder dem Tälerbus (im Sommer) direkt erreichbar und eignet sich somit optimal als Stützpunkt für Familien mit Kindern. Von der Hütte aus kann man die atemberaubende Bergwelt der Niederen Tauern erkunden. Der Schladminger Tauernweg führt direkt an der Hütte vorbei und einen kleinen Fußmarsch entfernt kann man sich an heißen Sommertagen im Schwarzensee (Forstweg, Kinderwagen tauglich) abkühlen. 
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken