Crap da la Pare

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 0:50 h 2,4 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
160 hm – – – – 2.380 m

Eine einfache Wanderung auf den Crap da la Parè, einen schönen Aussichtsberg, der ein weites Panorama auf das Livigno Tal und die Ortler-Cevedale-Gruppe bietet. Eine lohnende Tour in den Livigno Alpen, in der norditalienischen Region Lombardei.

💡

Das Museum MUS: ist ein besonderes Museum, in dem die Erinnerungen der fernen und jüngeren Vergangenheit von Livigno verwahrt sind. Einen solchen Ort gab es im Dorf bis vor kurzer Zeit nicht, aber man verspürte die Notwendigkeit die Erinnerungen zu sammeln und zu verstehen wie das Leben im Ort früher war. Das MUS ist auch für Gäste in Livigno ein „Muss".

Anfahrt

Von Landeck (A) Richtung St. Moritz (CH) bis Zernez (CH), Richtung Ofenpass, Munt-la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Über die Brennerautobahn A 22/E 45, Ausfahrt Bozen-Süd, Schnellstraße Richtung Meran, auf der S.S. 38/40 Richtung Reschenpass bis nach Glurns, auf der S.S. 41 nach Taufers im Münstertal, Schweizer Zollstation passieren, Ofenpass, -la-Schera-Tunnel, Italienische Zollstation, Passo del Gallo, Livigno.

Ganzjährig befahrbare Straße: Von Mailand über die S.S. 36 nach Lecco, weiter bis nach Colico und auf der S.S. 38 in Richtung Sondrio/Tirano/Bormio, auf der S.S. 301 in Richtung Passo Foscagno/Trepalle/Livigno.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Mailand - ganzjährige Verbindung. Zug von Mailand nach Tirano mit Busverbindung von Tirano nach Livigno (umsteigen in Bormio).

Vom Norden: - ganzjährige Verbindung. Mit der Bahn bis nach Zernez (CH) und mit dem Bus oder Taxi nach Livigno.

Bergwelten entdecken