Familienwanderung

Rund um den Offensee im Salzkammergut

Touren-Tipps • 7. Dezember 2015

Manche Plätze entfalten im Spätherbst und im Winter eine ganz eigene Pracht. Wenn sie auch noch leicht für Kinder zugänglich sind, steht der ausgelassenen Familienwanderung nichts mehr im Wege.

Der Offensee im Salzkammergut
Foto: mauritius images/ Martin Siepmann
Der Offensee im Salzkammergut - eine perfekte Familientour für den Spätherbst

Der Offensee ist ein stiller Bergsee am Fuße des Toten Gebirges im oberösterreichischen Salzkammergut. Besonders im Spätherbst zeigt sich der smaragdgrüne See in seiner schönsten Pracht. Diese Rundwanderung im Naturschutzgebiet um den Offensee ist auch für kleine Kinder gut machbar: In zirka eineinhalb Stunden wandert man rund um den See und kehrt dann wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Vom Parkplatz neben dem ehemali-gen kaiserlichen Jagdschloss Offensee, wo sich Kaiser Franz Joseph regelmäßig zur Jagd einquartierte, geht man auf -einer breiten, schottrigen Forststraße am Westufer entlang. Unterwegs trifft man auf die Burgruine Weidenstein mit Blick auf den mächtigen Rinnerkogel.

Im Winter kann man die Gelegenheit zum Eislaufen nützen, im Jänner und Februar ist der Offensee auch bei Eisstockschützen sehr beliebt. Auch Pferdeschlittenfahrten werden angeboten. Der Rundweg ist durchwegs mit dem Kinderwagen befahrbar und daher besonders familienfreundlich.

Ausgangspunkt: Parkplatz Offensee

Strecke: 5 km

Höhenunterschied: 25 m

Dauer: 1:30 h

Was sind eure Lieblings-Familienwanderungen im Spätherbst und Winter? Schreibt uns einen Kommentar!

Bergwelten entdecken