16.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Barbianer Wasserfall

Barbianer Wasserfall

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
2:00 h
Länge
4,8 km
Aufstieg
361 hm
Abstieg
361 hm
Max. Höhe
1.183 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis November
  • Rundtour

Anreise

Anzeige

Von der Ortsmitte von Barbian erreicht man auf schmalen und teils gesicherten Wegstücken die Barbianer Wasserfälle.
Diese werden von den Bächen gespeist, die auf den Hochmooren der Barbianer Alm in den Sarntaler Alpen zusammenfließen. Der Wasserfall fällt über eine markante Porphyrstufe, die man bereits im Eisacktal erkennen kann. Eine schöne Wanderung in Südtirol, die man auch an den kurzen Tagen im Herbst unternehmen kann.

Wegbeschreibung
In Barbian (830 m) folgt man der Beschilderung „Wasserfall“, die von der Ortsmitte in südliche Richtung führt. An der Abzweigung haltet man sich rechts, teils auf der Höfestraße teils auf Fußweg durch Wiesenhänge, zuletzt im Wald. Bald erreicht man den großen Barbianer Wasserfall (1.000 m). Hier führt die Markierung rechts, teils über Feldblöcke, teils auf steilem Steig hinauf zum kleineren Wasserfall.
Dort weiter empor (ein kurzes Wegstück ist mit Seilen gesichert) zum Oberen Wasserfall (1.170 m).
Abstieg
Der Rückweg erfolgt nicht über die Aufstiegsroute. Der mit „Barbian“ beschilderte Steig Nr. 6 quert am abschüssigen, teils mit Seilen gesicherten Waldhang nach Norden. Man folgt dann dem breiten Weg zum Flatschhof (1.070 m), weiterhin den Wegweisern „Barbian“ folgend, auf dem Weg Nr. 6 A durch Wald und Wiesen, gelangt man nach Barbian.

💡

Der „schiefe Turm von Barbian": Schon von der Ferne kann man an der Pfarrkirche von Barbian, die dem Hl. Jakobus geweiht ist, ihre Besonderheit erkennen: Der Kirchturm der steht so schief, dass man an seiner Standhaftigkeit zweifeln könnte. Ganze 1,57 m lehnt sich der Turm sich aus dem Lot. 

Anfahrt

Von Norden über München – Kufstein – Innsbruck – Brenner über die Brennerautobahn nach Klausen (Ausfahrt Klausen/Gröden). Weiter in südliche Richtung auf der SS 12 bis nach Waidbruck und rechst nach Barbian abbiegen. Nach 4 km erreicht man den Ortskern.

Parkplatz

Begrenztes Parkangebot in Barbian. Unterhalb der Kirche befindet sich ein größerer Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Sämtliche IC- und EC-Züge halten am Bahnhof von Brixen, von dort verkehren im Halbstundentakt
Regionalzüge, die an den Bahnhöfen von Klausen und Waidbruck halten. An den Bahnhöfen befindet sich der Terminal der Linienbusse.

Bergwelten entdecken