Chur
Foto: mauritius images / Rudi1976 / Alamy
Touren-Tipps

Stadtnahe Touren in der Schweiz

Magazin • 12. April 2019

Warum immer in die Ferne schweifen und nicht mal direkt vor der eigenen Haustür touren? Wir präsentieren Euch die schönsten Wanderungen, Biketouren und Kletterrouten rund um die grossen Schweizer Städte. 

Im aktuellen Bergwelten-Magazin (April/Mai 2019) stellen wir Euch die schönsten Touren rund um Bern, Basel, Zürich, Luzern und St. Gallen vor. Das Heft ist ab 28. März 2019 im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo erhältlich.

Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (April/Mai 2019)
Foto: Bergwelten
Jetzt überall im Zeitschriftenhandel – das Bergwelten Magazin (April/Mai 2019)

Damit auch die Einwohner von Zug, Chur und Genf nicht zu kurz kommen, haben wir ein paar Ideen für Touren direkt vor ihrer Haustür gesammelt:

1. Touren rund um Zug

Eingebettet zwischen dem nordöstlichen Ufer des Zugersees und dem Fuss des Zugerbergs ist die Stadt Zug perfekter Ausgangspunkt für zahlreiche Ausflüge ins Schweizer Mittelland. Die Stadt ist aber auch Wirtschaftszentrum mit vielen Arbeitsplätzen und pulsiert als Herzstück der Region. Das Mix aus Tradition und Moderne sowie die Nähe zum See, zum Berg und zum Arbeitsplatz verleihen der kleinen Stadt einen ganz eigenen Charakter. 

Wandern

Die hügelige Landschaft um die Stadt Zug und den gleichnamigen See eignet sich perfekt zum Wandern. Ganz gemütlich kann man die Gegend rund um die Stadt auf der Wanderung nach Walchwil erkunden. Der Weg führt über sonnenverwöhnte Wiesen und schöne Laub- und Tannenwälder. Dabei bieten sich immer wieder schöne Ausblicke auf Zugersee, Pilatus und Rigi.

Wandern • Zug

Zug - Walchwil

Dauer
2:45 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
10,5 km
Aufstieg
271 hm
Abstieg
243 hm

Etwas anspruchsvoller geht es auf der Wanderung auf den höchsten Berg des Kantons Zug zu: den Wildspitz (1.580 m). Unterwegs eröffnen sich immer wieder sagenhafte Tiefblicke auf den Schwyzer Talkessel mit dem Lauerzersee, das Ägerital, den Ägeri- und den Zugersee.

Biken

Auch zum Biken eignen sich die sanften Hügel rund um Zug ganz wunderbar. Zum Beispiel auf Spitzbüeltour bei Goldau. Bei der Rundtour durch das Goldauer Bergsturzgebiet gibt es viele geologische Besonderheiten und eine einmalige Natur mit großer Orchideenvielfalt zu entdecken.

Mountainbike • Schwyz

Spitzibüel Tour

Dauer
3:00 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
18,9 km
Aufstieg
754 hm
Abstieg
754 hm

Klettern

Ein guter Spot zum Klettern unweit von Zug ist der Klettergarten Chli Schijen auf der Passhöhe am Ibergeregg. Ambitionierte Sportkletterer haben in den 50-20 m hohen Felszacken ebenso große Freude wie der kletternde Familiennachwuchs. Über 80 Routen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 9a gibt es am Ibergeregg zu entdecken. Imposante Ausblicke auf die Mythen und auf den Vierwaldstättersee gibt’s gratis dazu.

2. Touren rund um Chur

Die älteste Stadt der Schweiz bezaubert inmitten einer beeindruckenden Bergwelt mit engen, schmalen Gassen und vielen historischen Bauten. Zahlreiche Geschäfte, Café, Bars, Museen und Galerien sorgen der autofreien Altstadt für ein gemütliches Ambiente und geben der Stadt fast einen mediterranen Touch.

Wandern

Mit der Gondel auf den Brambüesch gelangt man im Nu von der Stadt auf den Berg und kann dort ganz fantastisch wandern und biken. Doch auch die Region um Lenzerheide ist von Chur aus schnell erreicht. Eine schöne Tour für geübte Wanderer ist dort der Höhenweg Tgantieni. Der Weg führt zunächst auf den Gipfel des Piz Scalattas und schlängelt sich dann über Piz Danis und Stätzerhorn hinab nach Churwalden. Sagenhafte Tiefblicke auf den tief blauen Heidsee und die umliegenden Gipfel der Plessur-Alpen sind auf dieser Tour gewiss.

Einen guten Einblick in den Jakobsweg Graubünden vermittelt die 12. Etappe dieser Mehrtageswanderung von Chur nach Tamins. Vom Rosenhügel aus hat man eine ganz herrliche Aussicht auf die Stadt.

Biken 

Unmittelbar von der Stadt auf den Berg geht es bei dieser Rundtour über den Brambrüesch. Der Churer Hausberg hat auch sonst einiges für Biker zu bieten: Neben einem kleinen Bikepark gibt es zahlreiche interessante Singletrails, unzählige Einkehrmöglichkeiten und eine fantastische Aussicht auf das Rheintal.

Mountainbike • Graubünden

Brambrüesch

Dauer
3:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
28,9 km
Aufstieg
1.150 hm
Abstieg
1.150 hm

Klettern

Nur wenige Minuten von Chur entfernt befindet sich der Klettergarten Haldenstein. Bis zu 200 ragt die markante, plattige Wand des ehemaligen Steinbruchs aus dem Talboden. Bereits seit den fünfziger Jahren tummeln sich im ältesten Klettergarten der Schweiz die Liebhaber der Vertikalen. 

3. Touren rund um Genf

Eingebettet zwischen Alpengipfeln und dem Höhenzugs des Juras ruht die französischsprachige Stadt in der Bucht, wo die Rhone den Genfersee verlässt. Als "Hauptstadt des Friedens" wird der europäische Sitz der UNO und Hauptsitz des Roten Kreuzes auch gerne bezeichnet. Humanitäre Tradition, weltstädtischen Flair und die unmittelbare Nähe zu den großen Bergen der Alpen machen die Stadt zur perfekten Basis für Outdoorliebhaber.

Wandern

Direkt vom Herzen der Stadt weg startet man auf den Sentier du Rhône. Die idyllische Route führt von Genf über das Land nach Cartigny und verläuft größenteils entlang des Flussufers, das zur den bestgeschützten Revieren der Schweiz zählt und über 80 Tierarten beheimatet.

Die Rundwanderung am Dent de Vaulion (1.482 m) im Hochtal des Vallée de Joux ist ein kleiner Geheimtipp und beschert eine fabelhafte Aussicht auf acht Seen, die Waadtländer und Walliser Alpen und den mächtigen Mont Blanc.

Bike

Extrem vielseitig präsentiert sich die Mont Tendre-Bike-Route. Die Rundstrecke führt durch das Vallée de Joux zum höchsten Gipfel des Schweizer Juras: dem Mont Tendre (1.680 m). Zurück zum Ausgangspunkt gelangt man über das Südufer des Lac Joux.

Mountainbike • Waadt

Mont Tendre Bike

Dauer
4:00 h
Anspruch
S2 anspruchsvoll
Länge
31,9 km
Aufstieg
753 hm
Abstieg
753 hm

Klettern

In unmittelbarer Nähe von Genf befindet sich das Klettergebiet von Le Salève. Das abwechslungsreiche Revier am Genfer Hausberg hat über 214 Routen im Schwierigkeitsgrad zwischen 3 und 8a zu bieten. Zudem hat man von hier oben einen grandiosen Panoramablick auf die Stadt, die Rade, den See und im Hintergrund den Jura. 

Mehr zum Thema

Zürich: Blick über die Stadt in die Berge
Als größte Stadt der Schweiz hat Zürich vor allem den Ruf einer Metropole – doch gleich außerhalb der Stadtgrenze warten schon die imposanten Westalpen und damit unzählige Möglichkeiten zum Wandern. Wir stellen euch 7 stadtnahe Wanderungen rund um die Großstadt vor.
Hohensalzburg: Blick in die Berge aus Salzburg-Stadt
Wir stellen euch lohnende Wanderungen rund um Städte in Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz vor und verraten außerdem, wie ihr ganz bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangspunkt kommt.

Bergwelten entdecken