16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Siegerlandhütte – ­Hildesheimer Hütte

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
3:15 h
Länge
5,1 km
Aufstieg
590 hm
Abstieg
400 hm
Max. Höhe
3.018 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Zwischen diesen beiden Stützpunkten in den Stubaier Alpen in der Tiroler Region Ötztal lässt sich die Höhe recht effektiv halten – ja, man schnuppert am Gamsplatzl sogar Dreitausenderluft, wenn auch ohne Gipfelzugabe.

Das verlockende Kreuz auf dem nahen Gaiskogel lässt sich leider für Bergwanderer nicht so einfach erreichen, jedenfalls kaum über den Nordostgrat. Gleichwohl schwelgt man in hochalpinen Impressionen, für die vor allem die vergletscherte Gipfelriege um Zuckerhütl und Sonklarspitze sorgen.

💡

Diese Tour stammt aus dem Wanderführer „Trekking im Ötztal – Pitztal“ von Mark Zahel, erschienen im Bergverlag Rother.

In der Nähe der Hildesheimer Hütte liegt ein Klettergarten mit dem Klettersteig „Falkengrat“.

Anfahrt

Siehe Zustiegswege zur Siegerlandhütte.

Bergwelten entdecken