15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rund um den Gosaukamm, Tag 1: Vom Gosausee zur Hofpürglhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T3 anspruchsvoll
Dauer
5:00 h
Länge
12,1 km
Aufstieg
1.094 hm
Abstieg
321 hm
Max. Höhe
1.705 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Bereits ein Klassiker der alpinen Höhenwege ist die Rundwanderung um den Gosaukamm im Dachstein-Gebirge. Das liegt nicht zuletzt an der abwechslungsreichen Landschaft von wild zerklüftetem Fels bis zu sanfteren Grashängen, den gemütlichen Hütten und dem tollen Ausblick ins umliegende oberösterreichische Salzkammergut. In zwei Tagen legt man insgesamt über 20 km und rund 1.500 Hm im Aufstieg zurück, einige Wegpassagen sind drahtseilgesichert – die Wanderung wird also durchaus anspruchsvollen GeherInnen gerecht.

Am ersten Tag der Wanderung startet man beim wunderschönen Gosausee und steigt zur Gablonzer Hütte an. Dann wechselt man auf die Westseite des Gosaukamms und wandert in wunderschöner Aussichtslage über die Stuhlalm und die Sulzkaralm zur Hofpürglhütte unterlag der mächtigen Bischofsmütze.

💡

Der Abstecher zur Theodor-Körner-Hütte lohnt sich sehr. Die urige Alpenvereinshütte bietet eine wunderschöne Aussicht und ist bekannt für ihre hervorragende Küche. Aber auch in der urigen Stuhlalm lohnt sich eine Einkehr oder sogar eine Übernachtung, da die liebevoll gepflegte Alm auch auf Weitwanderer eingestellt ist. 

Anfahrt

Von Bad Goisern/Hallstatt kommend auf der B 166 nach Gosau. Bei der Pass Gschütt Kreuzung geradeaus weiter auf der Gosausee-Landstraße. Nach ca. 7 km endet die Straße bei der Gosaukammbahn.

Parkplatz

Mehrere große Parkplätze vor der Gosaukammbahn und direkt bei der Bahn.

Öffentliche Verkehrsmittel

Gosau-Hintertal ist mit dem Bus 542-2 erreichbar. 

Bergwelten entdecken