15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Lanisch-Ochsenhütte

1.948 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Ab 20. Juni bis Mitte September

Telefon

+43 681 849 408 15

Betreiber/In

Sandra Taschler & Andreas Gratl

Details

  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Die Lanisch-Ochsenhütte (1.948 m) liegt in der Ankogelgruppe in Kärnten, nahe der Grenze zu Salzburg oberhalb von Katschberg. Vom Pöllatal aus führt eine traumhafte Wanderung zu den wunderschönen Lanischseen direkt an der Hütte vorbei. Die Wirtsleute Sandra und Andreas freuen sich auf hungrige Wandersleute und verpflegen ihre Gäste mit Brettljaus'n, Kasspatz'n und Kaiserschmarr'n.

Gut zu wissen

Die Ochsenhütte ist eine Viehalm, dennoch kümmern sich die Halter Sandra und Andreas nicht nur liebevoll ums Vieh, sondern auch um ihre einkehrenden Gäste. Auf halber Strecke zu den traumhaften Seen ist die Hütte somit willkommener Stützpunkt zur Rast.

Wer gerne höher raus möchte, der erreicht den Kleiner Hafner (3.018 m) von der Hütte in knapp 3 h.

Rund um die Hütte gibt es zahlreiche Murmeltiere. Mit etwas Geduld und Stille, bekommt man die scheuen Bergbewohner auch zu Gesicht. Ebenfalls in der Gegend ist ein Bartgeier-Pärchen welches sich von Zeit zu Zeit den Wanderern zeigt.

Kein Handy-Empfang, kein WiFi. Hunde sind auf der Hütte willkommen, wenn Herrchen oder Frauchen gut drauf schauen. Bitte an der Leine führen.

Touren in der Umgebung

Kl. Hafner (3.018 m), Gr. Hafner (3.076 m), Lanisch-Seen (2.226 m), Lanischscharte (2.897 m), Bacherlebnisweg beim Zustieg zur Alm

Anfahrt

Über die A10 Tauern-Autobahn bis zur Ausfahrt St. Michael im Lungau und weiter nach Rennweg am Katschberg. Im Norden des Ortes ins Pöllatal abzweigen und bis 9 Uhr zum Ende der Fahrmöglichkeit fahren. Danach kann man den sonst längeren Zustieg mit der Tschu-Tschu-Bahn verkürzen.

Parkplatz

Wanderparkplatz Pöllatal

Bergwelten entdecken