Anzeige

Alpenrosenweg auf dem Vigiljoch

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 19,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
490 hm 1.510 hm 2.177 m
Anzeige

Lange Bergtour mit botanischen Besonderheiten entlang den Ausläufern der Ortler Alpen am Ultner Nordkamm im Bereich des Kirchbachtales und des Vigiljochs oberhalb von Lana im Meraner Land. Am „Alpenrosenweg“, der früher Außerultner Höhenweg genannt wurde, blüht im Früh­sommer die Rostblättrige Alpenrose, die hier besonders gut gedeiht. Empfehlenswert ist diese Tour im Herbst, wenn die Sonne in den Bergen Südtirols noch Kraft hat und die Natur sich in ein Farbenmeer verwandelt. 

💡

Die Seilbahn von Lana auf das Vigiljoch ist nicht im Verkehrsverbund Südtirol integriert und die Fahrten können nicht von der Mobilcard-Südtirol abgebucht werden.
Fahrplan Seilbahn (fährt im 30 Minuten Takt – zusätzliche Fahrten bei regem Betrieb)
ACHTUNG: kein Fahrradtransport in den Sommermonaten zwischen 10 und 12 Uhr

Anfahrt

München – Rosenheim – Kufstein (A 12 Inntalautobahn, mautpflichtig) – Innsbruck (A 13 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Brenner (A 22 Brennerautobahn, mautpflichtig) – Bozen Ausfahrt Bozen Süd) – Lana (MEBO-Schnellstraße) - Talstation Vigiljoch-Seilbahn oder: Ulm – Kempten – Füssen – Fernpass – Imst – Landeck – Reschenpass (Staatsstraße 40 + 38) – Meran – Lana - Talstation Vigiljoch-Seilbahn

Parkplatz

Parkplatz an der Talstation Vigiljoch-Seilbahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Über München - Innsbruck - Brenner - Bozen - Lana/Burgstall. Talstation Vigiljoch - Seilbahn auf das Vigiljoch.

Bergwelten entdecken