Val Trupchun ab S-chanf

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 6:00 h 18,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
400 hm 400 hm 2.051 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour
Wandern • Graubünden

Sur il Foss

Anspruch
T2
Länge
16,8 km
Dauer
6:00 h

Einfache und familienfreundliche Wanderung in das wildreiche Val Trupchun im schweizerischen Graubünden in den Albula Alpen. Die Tour kann auch bei schlechtem Wetter unternommen werden und bietet Tier- wie auch Pflanzenfreunden vielfältige Beobachtungsmöglichkeiten.

Sie zählt zu den beliebtesten Routen im Nationalpark, insbesondere zur Zeit der Hirschbrunft Ende September. Die Möglichkeit einer Rundtour via Höhenweg und Talweg ist sehr attraktiv. Die tierischen Bewohner der Val Trupchun lassen sich von beiden Rastplätzen, Val Mela und Alp Trupchun, gut aus der Nähe beobachten. Dank der geologischen Verhältnisse gehört die Flora im Val Trupchun zur schönsten im ganzen Engadin. 

💡

Idyllisch am Eingang des Schweizer Nationalparks liegt die Hütte Varusch auf 1.771 m inmitten unberührter Natur. Durch die begünstigte Lage ist sie der idealer Ausgangspunkt für eine ganze Reihe von Wanderungen durch den Nationalpark.

Von der Sonnenterrasse haben die Gäste mit etwas Glück die Möglichkeit die fabelhafte Tierwelt der Region zu beobachten, während sie sich regionale Köstlichkeiten schmecken lassen. 

Wer die Tiere aus der Nähe betrachten will, für den bietet der Schweizer Nationalpark jeden Donnerstag (während der Hirschbrunft im Herbst auch Freitags) eine geführte Tageswanderung ins Val Trupchun an. Details unter: www.nationalpark.ch 

Anfahrt

Von Norden
Über Landquart – Klosters per Autoreisezug durch den Vereinatunnel (Selfranga - Sagliains) oder über den Flüelapass ins Unterengadin auf der H27.

Von Osten
Via Landeck (AUT) in Richtung St. Moritz auf der H27.

Von Süden
Via Reschenpass (Nauders-Martina) oder Ofenpass (Val Müstair-Zernez) auf der H27.

S-chanf liegt an der Engadiner Strasse H27. Vom Dorf der Signalisation „Parc Naziunel“ folgen.

Parkplatz

Kostenpflichtige Parkplätze im Gebiet Prasüras am Eingang zur Val Trupchun.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Rhätischen Bahn von Chur, Landquart/Prättigau oder aus dem Ober- und Unterengadin stündlich bis S-chanf.

Mit dem Bus (Engadin Bus Linie 7) von der Haltestelle S-chanf, Chesa Cumünela (oder auch direkt von den Bahnhöfen in Zuoz und Zernez) zur Haltestelle S-chanf, Parc Naziunal (beim Parkplatz Prasüras)

Mit dem „Express Parc Naziunel“ direkt vom Bahnhof S-chanf bis zur Parkhütte Varusch (an der Parkgrenze in der Val Trupchun), Fahrplan siehe http://alpintrans.ch/

 

Dauer
5:15 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
16,1 km
Aufstieg
540 hm
Abstieg
840 hm

Bergwelten entdecken