15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Vinschger Höhenweg - Etappe 6: Planeil - Reschen

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
6:00 h
Länge
19,8 km
Aufstieg
660 hm
Abstieg
690 hm
Max. Höhe
1.736 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der letzte Etappe des Vinschger Höhenweges verläuft von Planeil über den Uferweg des symbolträchtigen Reschensees bis zu den Orten Graun und Reschen. Die Tour endet an der Ursprungsquelle der Etsch, in den Ötztaler Alpen, direkt an der Grenze zwischen Nord- und Südtirol.

💡

Sehr lohnend ist die Alternativetappe von der Haider Alm in St. Valentin nach Schöneben in Reschen. Die Seilbahn Haider Alm führt zur Bergstation.
Diese Variante am gegenüberliegenden Seeufer bietet einen neuen Blickwinkel auf das besonders schöne Bergpanorama in die Gletscherwelt der Weißkugel. Unterhalb der Route fasziniert der grün-blaue Reschensee. In Schöneben angekommen, kann man mit der Bergbahn in das Dorf Reschen hinabfahren.

Der Weg Nr. 2 A führt die Wanderer zur Etschquelle, dem Endpunkt des Vinschger Höhenweges. 

Anfahrt

Über den Reschenpass oder von Meran in den Vinschgau bis nach Planeil.

Parkplatz

Parkmöglichkeiten in Planeil.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Bozen (internationale Verbindungen), weiter nach Meran und mit der Vinschgerbahn nach Mals. Von dort mit dem Linienbus nach Planeil

Bergwelten entdecken