16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Halsalm

1.211 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juli bis Oktober

Anfang Juli bis Anfang Oktober.

Telefon

+49 8657 662

Betreiber/In

Familie Wegscheider

Anzeige

Lage der Hütte

Oberhalb des Hintersees im Bergsteigerdorf Ramsau bei Berchtesgaden, liegt an der Südseite der Reiteralpe die traditionell bewirtschaftete Halsalm.

Die Alm liegt im Nationalpark Berchtesgaden auf einer Höhe von 1.211 m. Der Zustieg vom Parkplatz Hintersee ist Teil der Adler-Wanderung und mit etwas Glück könnt man im „Tal der Adler“ (Klausbachtal) die hier brüteten Steinadler beobachten.

Der Aufstieg führt auf schönen Wegen mit herrlicher Aussicht in etwa 1:30 h zur Alm.

Gut zu wissen

Die Halsalm wird von der Familie Wegscheider ab Anfang Juli bis Anfang Oktober (witterungsabhängig) bewirtschaftet. Auf der schön gelegenen Alm versorgt die Sennerin mit hausgemachten, almtypischen Schmankerl, sowie mit kühlen Getränken hungrige Wanderer.

Es gibt keine Übernachtungs-Möglichkeiten..

Auf der Alm sind Wanderer und Biker gleichermaßen willkommen. Auch wenn in Bayern Wanderer und Mountainbiker gleichberechtigt sind, gelten doch auf manchen Wegen (Steige) in Nationalparks besondere Bestimmungen. Bitte vor der Tour bei der Nationalpark-Informationsstelle (+49 8652 979060 50) informieren.

Im Herbst erfolgt der Almabtrieb von der Halsalm zur heimatlichen Lacklehen.

Touren und Hütten in der Umgebung

Halskopf (1.285 m), Hohes Gerstfeld (2.032 m), Klettersteig Reiter Steinberge (2.051 m), Neue Traunsteiner Hütte (1.560 m)

Anfahrt

Über Bad Reichenhall oder Berchtesgaden nach Ramsau bei Berchtesgaden. Im Ort weiter zum Hintersee. Zustieg entweder vom Parkplatz Gasthof Auzinger oder von der Seeklause.

Parkplatz

Gasthof Auzinger oder Seeklause.

Bergwelten entdecken