16.400 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Braunschweiger Hütte vom Rettenbachtal bei Sölden

Wanderung zur Braunschweiger Hütte vom Rettenbachtal bei Sölden

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
2:40 h
Länge
4,4 km
Aufstieg
340 hm
Abstieg
250 hm
Max. Höhe
2.981 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Eine kurze aber spektakuläre mittelschwere Wanderung in der Nähe der Gletscher, vom Rettenbachtal zur Braunschweiger Hütte in den Ötztaler Alpen in Tirol.

Wegbeschreibung
Die Wanderung beginnt im Rettenbachtal westlich von Solden. Hier befindet sich eine kleine Kapelle direkt am Rettenbachgletscher. Der markierte Weg - auch Teil des Fernwanderweges E5 führt - je nach Schneelage - entweder noch über Altschnee oder über Geröll aufwärts zum Rettenbachjoch. Aussichtsreich geht es danach abwärts zur Braunschweiger Hütte, die im Kessel unterhalb des Fernerkogels steht.

Die große Braunschweigerhütte ist Stützpunkt am E5 und der Via Alpina, die beide die Alpen von Nord nach Süd queren.

💡

Da man sich bei den Jochen schon nahe 3.000 m befindet, sollte man auch in den Sommermonaten an die möglichen kühlen Temperaturen denken und entsprechende Ausrüstung und Kleidung mitnehmen. Die Wetterumschwünge passieren im Gebirge oft sehr rasch.

Anfahrt

Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Ötztal - weiter auf der Bundesstraße taleinwärts bis in Sölden die Abzweigung ins Rettenbachtal / zum Rettenbachferner beschrieben ist.

Parkplatz

Am Rettenbachferner.

Bergwelten entdecken