Panoramaweg Alp Naraus – Segnashütte

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:30 h 7,3 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
373 hm 373 hm 2.115 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Rundtour

Luftiger Höhenweg zwischen Flimserstein und Vorab im Schweizer Kanton Graubünden: Er heißt nicht nur offiziell so, er hält auch, was der Name verspricht. Von der Sesselbahnstation Naraus läuft der Panoramaweg in den Glarner Alpen oberhalb von der Baumgrenze auf gut 2.000 Metern Höhe mit unverstellten Ausblicken hinüber zur beliebten Segnashütte. Und nach anfangs lediglich kurzem Anstieg dazu mehr oder weniger eben. Blickfang sind, neben Flimserstein und Vorab, die sich über dem Unteren Segnasboden auftürmenden Zacken der Tschingelhörner.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Surselva. Laax – Flims – Disentis – Valsertal – Andermatt" von Rolf Goetz, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehren kann man auf der Segnashütte (Camona da Segnas, 2.102 m).

Anfahrt

Talort ist Flims Dorf (1.100 m).

Parkplatz

In Flims Dorf

Öffentliche Verkehrsmittel

Ausgangspunkt Alp Naraus (1.840 m) ist erreichbar mit der Sesselbahn via Foppa.

Wandern • Graubünden

Veia Traversina

Dauer
2:45 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,5 km
Aufstieg
370 hm
Abstieg
200 hm
Wandern • Glarus

Braunwald-Urnerboden

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
8,6 km
Aufstieg
316 hm
Abstieg
262 hm
Wandern • Appenzell Innerrhoden

Auf den Hundwiler Höhi

Dauer
2:30 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
6,3 km
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm

Bergwelten entdecken