Consdorf und Schiessentümpel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 5:45 h 14,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
343 hm 343 hm 374 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

An Felsen vorbei zum Wasserfall im Mullerthal: Diese Rundwanderung in der Südeifel in Luxemburg präsentiert wild zerklüftete Felsen, bevor wir das wohl meistfotografierte Motiv der Gegend – den Schiessentümpel – erreichen. Der Wasserfall mit drei Kaskaden, über den sich eine Steinbrücke schwingt, liegt mitten im wildromantischen Mullerthal, genannt die „Kleine Luxemburger Schweiz“.

Auf dem Weg nach Consdorf geht es weiter an spektakulären Felsen wie Eulenburg, Goldfralay oder Rittergang mit ihren engen Schluchten vorbei, und durch die stockfinsteren Höhlen Déwepëtz und Kohlscheuer – Taschenlampe erforderlich!

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Eifel: Die schönsten Tal- und Höhenwanderungen“ von Dieter Siegers, Maria Reitz und Winand Reitz, erschienen im Bergverlag Rother.

Einkehrmöglichkeiten sind in Müllerthal und in Consdorf vorhanden.

Anfahrt

Auf der Eifelautobahn A1 bis zum Autobahnende und weiter B51 über Prüm auf die A60. In Bitburg auf der B 257 nach Echternach (Luxemburger Grenze) und weiter über Berdorf nach Consdorf.

Parkplatz

Parkplatz an der Kirche oder gegenüber an der Straße „Buurgkapp“.

Bergwelten entdecken