17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Traumpfad Waldseepfad Rieden

Traumpfad Waldseepfad Rieden

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
4:30 h
Länge
14,1 km
Aufstieg
270 hm
Abstieg
280 hm
Max. Höhe
574 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Der Traumpfad Waldseepfad Rieden in der Eifel gewährt tolle Ausblicke auf die Vulkanlandschaft. Man wandert durch verträumte Täler und stille Wälder. Höhepunkte der Wanderung sind der Waldsee Rieden, sowie das großartige Panorama vom Gänsehalsturm.

Man wandert entlang des Ufers des Riedener Waldsees bis zum Rehbach. Dieser bringt uns nach Rieden. Man passiert einen Sauerbrunnen und erreicht nach dem Ort einen schönen Pfad, der in den Wald hinein führt. Auf einem Waldweg wandert man durch den tollen Buchenwald.

Bald schon sieht man den Gänsehalsturm, den man später noch besuchen wird. Man taucht wieder in den Wald ein und erreicht schließlich den Turm. Von der Aussichtsplattform genießt man ein tolles Rundumpanorama auf die Vulkaneifel und das Neuwieder Becken. Durch schönen Mischwald und später freie Felder wandert man zur Gänsehalshütte, wo sich ebenfalls eine tolle Aussicht bietet.

Nun wandert man teilweise parallel zur Vier-Berge-Tour. Nach der Trennung der beiden Touren wandert man in schönem Wechsel von Wald und Wiesen zum Aussichtspunkt Udelsheck und weiter zum Riedener Waldsee.

💡

Am Riedener Waldsee gibt es mit der Eifeler Seehütte und der Pizzeria am Waldsee zwei schöne Einkehrmöglichkeiten.

Anfahrt

Auf der Autobahn A61 bis zur Ausfahrt Wehr, weiter in Richtung Adenau/Kempenich und über die B412 nach rechts Richtung Wehr/Rieden. Durch Rieden bis zum Waldsee.

Parkplatz

Parkplatz am Waldsee in Rieden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Linie 814 vom Bahnhof Ahrweiler bis nach Rieden Stausee.

Bergwelten entdecken