16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Wiener Alpenbogen - Etappe 14: Von der Knofeleben zur Edelweißhütte

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T2 mäßig
Dauer
7:45 h
Länge
15 km
Aufstieg
1.096 hm
Abstieg
1.125 hm
Max. Höhe
2.061 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige
Die 14. Etappe des Weges am Wiener Alpenbogen führt auf den Gipfel des Schneebergs. Vom Naturfreundehaus passiert man den Krumbachstein, die Elisabethkirche und den Waxriegel. Das Klosterwappen am Hochschneeberg ist der höchste Aussichtsplatz der Wiener Alpen und der Höhepunkt des Paradieses der Blicke.

Weitere wunderschöne Aussichts- und Rundblicke hat man von der Fischerhütte vom Kaiserstein und vom Faden, den man beim Abstieg zur Edelweisshütte passiert. Lohnende Wanderung in der Rax-Schneeberg-Gruppe in Niederösterreich.
💡
Auf dieser Etappe bieten das Naturfreundehaus Knofeleben, das Berghaus Hochschneeberg, das Damböckhaus und die Fischerhütte Möglichkeiten zur Stärkung und Übernachtung.

Anfahrt

Das Naturfreundehaus liegt im alpinen Gelände und ist nur zu Fuß direkt erreichbar. Ausgehend von der vorgehenden Etappe: Von Wien auf der A2/Von Graz auf der S6 kommend bei Ausfahrt Gloggnitz die Autobahn verlassen, weiter auf der B27 fahren und der Beschilderung nach Reichenau und Kaiserbrunn folgen.

Parkplatz

Ausgehend von der vorgehenden Etappe: Bei der Raxseilbahn sind Parkmöglichkeiten vorhanden.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Naturfreundehütte auf der Knofeleben liegt in alpinem Gelände und ist daher nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Empfohlen wird, diese Route mit der vorgehenden Etappe Reichenau/Payerbach-Knofeleben oder der anschließenden Etappe Edelweißhütte - Öhler Schutzhaus zu verbinden.

Ausgehend von der vorgehenen Etappe: Mit dem Zug zum Bahnhof Payerbach/Reichenau, weiter mit dem Bus zur Raxseilbahn und mit der Raxseilbahn hinauf auf die Rax fahren.

Bergwelten entdecken