15.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Skihochtour Piz Buin von der Bielerhöhe

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
ZS- anspruchsvoll
Dauer
5:15 h
Länge
11,4 km
Aufstieg
1.330 hm
Abstieg
1.330 hm
Max. Höhe
3.312 m

Details

Beste Jahreszeit: Januar bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Auf den höchsten Gipfel Vorarlbergs: Auch wenn der Piz Buin, 3.312 m, nur der dritthöchste Silvrettagipfel ist – Piz Linard und Fluchthörner sind noch höher –, vom Bekanntheitsgrad kommt keiner an ihn heran. Das liegt nicht nur an der gleichnamigen Sonnencreme, sondern auch an dem landschaftlich großartigen Anstieg und der zentralen Lage, die von seinem Gipfel einen traumhaften Rundblick gewährt. Trotz der vielen Besucher darf man die Tour nicht unterschätzen, der Gipfelaufbau ist anspruchsvoll und erfordert entsprechendes Können.

Achtung: Die angeführte Gehzeit und die Länge der Tour entsprechen nur dem Anstieg. Die Abfahrt ist hier nicht berücksichtigt.

💡

Diese Tour stammt aus dem Rother Skitourenführer „Vorarlberg: Bregenzerwald - Rätikon - Silvretta“ von Stefan Herbke, erschienen im Bergverlag Rother. 

Anfahrt

A14 bis Abfahrt Montafon - durch das Tal bis zum Talort Partenen, 1.051 m, im Talschluss des Montafon, am Beginn der im Winter gesperrten Silvrettastraße.

Ausgangspunkt: Bielerhöhe, 2.036 m. Mit der Vermuntbahn (www.silvretta-bielerhoehe.at) nach Tromenier, 1.732 m, und mit dem Tunnelbus zur Bielerhöhe

Parkplatz

Parken in Partenen

Bergwelten entdecken