Wanderung zum Württemberger Haus von der Alfuzalm

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 4:00 h 8,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.201 hm 267 hm 2.452 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg

Diese mittelschwere Wanderung in der Region Tirol West führt von der Alfuzalm (1.294 m) zum Württemberger Haus (2.220 m) in den Lechtaler Alpen. Zuerst geht es das  Starkenbachtal hinauf bis zur Weggabelung Steinseehütte. Dann nach links ins Gebäud und über das Gebäud Joch hinunter zum Württemberger Haus. Ein schöner, alternativer Weg zum Württemberger Haus.

💡

Rund um die Wüttemberger Hütte gibt es viele Möglichkeiten für Touren, über die sich zu erkundigen lohnt.

Anfahrt

Nach Landeck/Zams oder Autobahnausfahrt Zams/Landeck. Ca. 1 km östlich von Zams zweigt man von der Bundesstraße B171 unmittelbar nach der Lawinengalerie links ab (Wegweiser), unter der Autobahn durch und vor dem Kieswerk scharf nach rechts (Wegweiser). Nun der linken Forststraße ca. 4,3 km bis zur Alfuzalm folgen.

Parkplatz

Ausreichen kostenlose Parkplätze bei der Alfuzalm.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Landeck, weiter mit dem Taxi (Taxi Zangerl: 
+43 (0)664  442 55 75) bis zur Alfuzalm.

Württemberger Haus
Das Tiroler Württemberger Haus (2.220 m) wird von der Schieferspitze (2.735 m), dem Medriolkopf (2.664 m) und der Gebäudspitze (2.703 m) umringt. Man kann von den drei Talorten Zams, Madau und Gramais zusteigen. Sämtliche Wege sind jedoch nur für Bergsportler mit guter Kondition geeignet (für Kinder ab 10 Jahren). Wanderer und Kletterer schätzen Touren auf den Großbergkopf, die Spießrutenspitze oder die Leiterspitze. Die Hütte ist für ihre kulinarischen Köstlichkeiten bekannt – wie etwa Nudeln mit Wiesenpesto aus Alpenkräutern oder der Kaiserschmarren nach Omas Geheimrezept.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken