Zur Osterbergalpe

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 4:00 h 11,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
335 hm 335 hm 1.268 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Stille Almwanderung am nördlichen Talausgang: Wer vielleicht am Tag zuvor den großartigen, aber leider auch ziemlich überlaufenen Höhenweg Söllereck-Riezlern gewandert ist und den dringenden Wunsch nach einer ruhigeren Tour in den Allgäuer Alpen in Bayern verspürt, ist auf der Osterbergalpe richtig.

Eine gemütliche Wanderung durch eine der stilleren Ecken des Kleinwalsertals, weite, offene Wiesen und Wälder, schöne Ausblicke auf die gegenüberliegende Talseite zwischen Widderstein, Fellhorn und Nebelhorn und eine hübsche Alphütte mit aussichtsreicher Sonnenterrasse.

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Kleinwalsertal. Die schönsten Tal- und Bergwanderungen“ von Gerald Schwabe, erschienen im Bergverlag Rother.

Lohnend ist eine Rast auf der Osterbergalpe mit traumhaftem Blick in die umliegenden Allgäuer Alpen.

Anfahrt

Ab Oberstdorf etwa 10  km ins Kleinwalsertal; vor Riezlern rechts über die hohe Breitachbrücke nach Außerschwende (Navi: A-6991 Mittelberg, Außerschwende 36).

Parkplatz

Wenig Parkplätze beim Ausgangspunkt

Öffentliche Verkehrsmittel

Linie 1 Baad–Oberstdorf im 10- bis 20-Minuten-Takt, Haltestelle „Riezlern Post“, dort Anschluss Richtung Schwende bis zum Gasthof Bergblick (halbstündlich).

Wandern • Bayern

Rund um Lindenberg

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
11,9 km
Aufstieg
239 hm
Abstieg
239 hm
Wandern • Tirol

Rundweg Fiss

Dauer
4:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
12,3 km
Aufstieg
397 hm
Abstieg
438 hm

Bergwelten entdecken