17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Skitour zur Fornohütte vom Malojapass

Skitour zur Fornohütte vom Malojapass

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS mäßig
Dauer
4:00 h
Länge
9,7 km
Aufstieg
837 hm
Abstieg
73 hm
Max. Höhe
2.574 m

Details

Beste Jahreszeit: März bis Mai
  • Einkehrmöglichkeit
  • Hüttenzustieg
Anzeige

Im Winter erreicht man die Fornohütte (2.574 m) vom Malojapass in knapp 4 Stunden. Die leichte Skitour in der Berninagruppe Graubündens verläuft bei guten Schneeverhältnissen größtenteils auf präparierten Wegen, nur das letzte Viertel der Tour über den Fornogletscher und der Hüttenzustieg sind etwas anspruchsvoller.

Anstieg
Vom Malojapass bis zur Verzweigung Val Forno - Val Muretto dem Sommerweg folgen. Bei guter Schneelage wird auf dem Abschnitt von Maloja zur Alp da Cavloc eine Loipe angelegt. So kommt man bequem voran und gelangt kräfteschonend bis nach Plan Canin.

Das Val Forno durchschreitet man wegen der steilen Flanken zu beiden Seiten des Tales am besten mittig. Nach etwa 3 h erreicht man P. 2232 und steigt im Zickzack über die linkerhand liegende Moräne Richtung Südosten zur Hütte empor.

Variante
Bei ungünstigen Verhältnissen erfolgt der Schlussaufstieg besser über das Couloir direkt unterhalb der Hütte. Man verlässt dann die Rinne etwa auf halber Höhe nach rechts und steigt Richtung Nordosten zur Hütte auf.

💡

Die hausgemachten Capuns sind eine Bündner Spezialität, die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.

Anfahrt

Von Osten
Von Silvaplana auf der Route 3 zum Malojapass.

Von Westen
Von Chiavenna (Italien) über die SS37 und die Route 3 zum Malojapass.

Parkplatz

Ausserhalb von Maloja gibt es einen großen, kostenlosen Parkplatz. Die Zufahrt zweigt in der ersten Strassenkurve südlich der Passhöhe ab.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit Bahn und Bus zur Haltestelle "Maloja - Cad'Maté".

Bergwelten entdecken