15.900 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Piz Laviner ab Jenatschütte mit Abfahrt nach Naz

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Skitouren

Anspruch
WS+ mäßig
Dauer
3:30 h
Länge
11 km
Aufstieg
557 hm
Abstieg
1.453 hm
Max. Höhe
3.136 m
Anzeige
Bergwelten Bergschule | Mein erster 3.000er

Dein erster 3.000er ruft! Im Online-Kurs lernst du alles, was du für die Hochtour wissen musst.

  • 9 Module
  • Umfangreiche Videos und E-Books
  • Live-Sessions
Jetzt starten

Ein kleiner Geheimtipp ist die Skitour auf den Piz Laviner (3.136 m). Für sich genommen ist der Gipfel in den Albula Alpen recht unscheinbar und von der Chamanna Jenatsch (2.652 m) schnell erreicht. Doch mit der 7 km langen Abfahrt nach Naz wird der Bündner Skigipfel zu einer Tour der Superlative, die allerdings sichere Verhältnisse voraussetzt.

Aufstieg
Von der Jenatschhütte quert man in östlicher Richtung die steile, felsdurchsetzte SO-Flanke der Crasta Jenatsch über P. 2672 bis zu P.2663. Dort wendet man sich nach Nordwesten und erreicht bald das Glescherplateau des kleinen Vadret Laviner.

Unterhalb der Fuorcla Laviner quert man nach Nordwest und gelangt über die Südflanke zu einer Schneerinne, die auf den SW-Grat führt. Auf etwa 3.080 m werden die Ski deponiert und es geht zu Fuss weiter die Rinne emport und über ein paar Felsstufen zum Gipfel.

Abfahrt
Vom Gipfel über den Aufstiegsweg zurück zum Skidepot und weiter Richtung Nordost zur Einschartung zwischen Gipfel und P.3059. Abfahrt über die grosse Firnmulde unterhalb der Fuorcla da Bever weiter Richtung Nord-Nordost bis man durch die steile Rinne zwischen P.2921 und P. 2804 das breite Val Mulix erreicht. Man quert die Terrasse von Sur la Crappa und fährt weiter Richtung Norden bis man zur Alp Mulix (2.001 m) gelangt. Von dort geht es entlang des Alpwegs weiter das Tal hinab bis nach Naz (1.747m).

Hinweis
Die Tour verlangt sichere Verhältnisse. Gefahrenzonen sind vor allem die Hangtraverse der Crasta Jenatsch (Absturzgefahr bei Eis) und der hintere Talabschluss des Val Mulix.

💡

Die Tour kann gut mit einem Abstecher zum Piz Jenatsch (3.249 m) kombiniert werden.

Anfahrt

Siehe Skitour zur Jenatschhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Skitour zur Jenatschhütte.

Bergwelten entdecken