Von Eschenlohe um das Estergebirge

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S2 anspruchsvoll 4:45 h 53,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.238 hm 1.238 hm 1.258 m

Details

Beste Jahreszeit: Mai bis Oktober
  • Rundtour
  • Einkehrmöglichkeit
Für alle, die aus dem Norden kommen ist diese Tour am Wochenende besonders attraktiv – weil sie vor dem Stau-Garant Eschenlohe von der Autobahn führt. Die Umrundung des Estergebirges ist fast schon kitschig idyllisch. Vorbei am plätschernden Bach, wo es einige Gumpen zum Baden gibt, durch Wald, über Wiesen, zwischendrin der Blick auf die blaue Perle Walchensee und dazu auch noch die Einkehr in einer Alm mit sensationeller Wetterstein-Aussicht und nicht minder sensationellem Kuchen. Absolut empfehlenswerte Tour in Bayern.
💡
Die Runde ist wunderschön und ein kühler Tipp an richtig heißen Sommertagen: Es geht viel am Wasser entlang und wer am Ende noch einmal ein Stück in den Wald fährt, kann zur Erfrischung in die Eschenlaine waten.

Anfahrt

Bis Eschenlohe fahren

Parkplatz

Wanderparkplatz Eschenlohe oberhalb des Tonihofs (Walchenseestraße)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus bis Eschenlohe fahren
Von der Pfeiffer Alm genießt man eine wunderbare Aussicht.
Hütte • Bayern

Pfeiffer Alm (980 m)

Die ruige Alm steht in bester Sonnenlage etwas östlich oberhalb von Garmisch Partenkirchen auf 980 m. Während man im Frühling im Talboden oft noch Langlaufen kann, ist es auf der „Sonnseiten“ meist schon richtig frühlingshaft und warm.  Außerdem steht die Pfeiffer Alm in der Nähe der zum Teil sehr alten und wunderschönen Bauernhäuser des Ortsteiles „Schlattan“, jenseits der Bundesstraße, die von Garmisch in Richtung Mittenwald führt. Von der Terrasse der Pfeiffer Alm genießt man einen fantastischen Blick auf die mächtige Wettersteinwand und auf den schönen Ort Wamberg auf der gegenüberliegenden Talseite. 
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Mountainbike • Tirol

Pitztal Bike

Dauer
4:30 h
Anspruch
S0 leicht
Länge
41 km
Aufstieg
1.192 hm
Abstieg
570 hm

Bergwelten entdecken