Anzeige

Islitzer Alm

1.513 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Mai bis Oktober

Mobil

+43 664 97 59 790

Telefon

+43 4877 52 85

Homepage

http://www.islitzeralm.at

Betreiber/In

Johannes Berger

Details

  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Genießerhütte
  • Mit Kindern auf Hütten
Anzeige

Lage der Hütte

Die Islitzer Alm liegt unweit des Bergsteigerdorfes Prägraten am Großvenediger auf 1.513 m Seehöhe. Schon von der Sonnenterrasse der bewirtschafteten Alm ist bereits das Tosen und Rauschen der bekannten Umbalfälle zu hören. Dazu gesellen sich einige prominente Gipfel der Venedigergruppe. Die Islitzer Alm ist gemütlich in in ca. 30 min zu erreichen. Vom Parkplatz wandert man entlang des 1. Wasserschaupfades Europas zur Hütte. Der Weg dort hin ist auch für Familien mit Kindern sehr gut machbar.

Leben auf der Hütte

Wer den kurzweiligen Weg entlang der Umballfälle hinter sich gebracht hat oder von einer zünftigen Bergtour zurück kommt, kann sich auf der Alm bei einer deftigen Jause stärken oder Kaffe und kuchen genießen. Auf der Speisekarte stehen auch Fleisch aus der eigenen Landwirtschaft, Speck, Hauswürste, Osttiroler Schlipfkrapfen und vieles mehr. Die Kinder können sich am Kinderspielplatz austoben, oder auch eine Wildtierbeobachtung wird angeboten.

Gut zu wissen

Wenn man schon früh unterwegs ist, bietet sich ein Almfrühstück auf der Islitzer Alm an. Durchgehend gibt es von mittags bis abends warme Küche. Wer es lieber gemütlich angehen will, fährt mit der Pferdekutsche zur Hütte.

Touren und Hütten in der Umgebung

Clara Hütte (2.038 m, 2:30 h), Neue Reichenberger Hütte (2.586 m, 3:30 h), Toinig (2.666 m, 3 h), Wiesbauerspitze (2.767 m, 3 h)

Anfahrt

Von Innsbruck (A12) bis Kufstein, Ausschilderung "Felbertauernstraße"
Über die Felbertauernstraße nach Osttirol, Matrei i. O., dann links abbiegen in das Virgental und weiter über Virgen bis nach Prägraten a. G.

Von Klagenfurt - Lienz und weiter in das Iseltal auf der Felbertauernstraße bis nach Matrei in Osttirol, dann links abbiegen in das Virgental über Virgen nach Prägraten a. G.

Parkplatz

Parkmöglichkeit am Wanderparkplatz Hinterbichl (gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Bozen - Brixen - nach Lienz - mit Busverbindung nach Matrei in Osttirol- Virgen - Prägraten am Grossvenediger
über Spittal - nach Lienz - mit Busverbindungen nach Matrei in Osttirol- Virgen - Prägraten am Grossvenediger

oder über München - Wörgl - Kitzbühel - mit Busverbindungen nach Matrei in Osttirol - Virgen - Prägraten am Grossvenediger

Von Prägraten den Beschilderungen Umbalfälle folgend zum Parkplatz

Bergwelten entdecken