16.600 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Intersport-Klettersteig, C/D, Donnerkogel

Intersport-Klettersteig, C/D, Donnerkogel

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Klettersteige

Anspruch
C/D schwierig
Dauer
5:00 h
Länge
4,5 km
Aufstieg
570 hm
Abstieg
570 hm
Max. Höhe
2.045 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
    Anzeige

    Eine optimalere „Pressearbeit“ für den 2002 erbauten Klettersteig auf den Großen Donnerkogek am Gosaukamm in Oberösterreich wäre kaum mehr möglich gewesen, als sich nämlich sogar Reinhold Messner kurz nach der Eröffnung des Steiges öffentlich zu Wort meldete, um gegen den Steigverlauf über den NW-Grat zum Gr. Donnerkogel zu protestieren, welcher von dem berühmten Freikletterpionier Paul Preuß vor fast 100 Jahren erstbegangen wurde.

    Jedenfalls ist der Intersport-Klettersteig durch die öffentlichen Streitereien sehr populär geworden und heute sind die Gemüter längst wieder beruhigt.

    Mit Stahlseilen, Stiften und Klammern gesichert, wobei es seit 2017 auch eine sehr spektakuläre, ca. 40 Meter lange Riesenleiter über die Schlucht zum Donnermandl gibt, welche aber nur von schwindelfreien Klettersteiggehern begangen werden sollte (Umgehung möglich).

    💡

    Diesen und weitere Klettersteige findet man im „Klettersteig-Atlas Österreich“ (6. Auflage, im Ringbuchsystem) von Kurt Schall.

    Anfahrt

    Von Bad Ischl über Bad Goisern zum Hallstätter See und westlich nach Gosau. Südlich taleinwärts (Richtung Schigebiet Zwieselalm) bis zum Ende der Fahr­möglich­keit vor der Talstation der Gosaukammbahn beim Vor­deren Gosausee (große Parkplätze), 930 m. Mit der Seilbahn hinauf zur Bergstation der Gosaukammbahn auf 1.483 m.

    Parkplatz

    Vor­deren Gosausee

    Öffentliche Verkehrsmittel

    Bhf. Gosau-Steeg. Von hier mit dem Bus zum Vorderen Gosausee.

    Bergwelten entdecken