16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Franz-Scheikl-Klettersteig

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
C schwierig
Dauer
4:00 h
Länge
6 km
Aufstieg
720 hm
Abstieg
720 hm
Max. Höhe
1.702 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Anzeige

Schöne Klettersteig-Tour im Randgebirge östlich der Mur in der Steiermark: Den Gipfel des Hochlantsch (1.720), der höchsten Erhebung des Grazer Berglandes, kann man über den hervorragend angelegten Franz-Scheikl-Klettersteig erreichen.

Der Steig ist gut versichert und nutzt geschickt die natürlichen Felsformationen. Vom Gipfel bietet sich ein schöner Fernblick ins Gesäuse und hinunter zur idyllisch gelegenen Teichalm.

💡

Beim Rückweg sollte man sich eine Einkehr auf der schönen Sonnenterrasse des Gasthauses „Zum Steirischen Jockl“, das für seine steierischen Schmankerln bekannt ist, nicht entgehen lassen.

Anfahrt

Über die S35 Brucker-Schnellstraße zur Abfahrt Mixnitz (zwischen Bruck an der Mur und Graz). Dort weiter Richtung St. Jakob in der Breitenau. Kurz vor dem Ort rechts in den Wöllingergraben abzweigen und zum Zirbisegger hochfahren.

Parkplatz

Zirbisegger (1.000 m)

Bergwelten entdecken