Von Boden auf die Dremelspitze

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
III 9:40 h 15,8 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.389 hm 1.388 hm 2.711 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
Klettern • Steiermark

Gamskögelgrat

Anspruch
III+
Länge
13,1 km
Dauer
10:00 h

Normalweg-Klettern in den nördlichen Kalkalpen überm Steinsee in Tirol: Ein ausgesprochen schöner, wegen des festen, griffigen Felses, der großartigen Landschaftsbilder Tirols und der durchgängigen Markierung oft gemachter Anstieg.

Das freie Klettern im Fels lässt sich an diesem Berg idealtypisch erleben. Ein Bergsteiger-Berg mit Kletter-Normalweg.

Da über den Aufstiegsweg auch wieder abzuklettern ist, ergibt das in der Summe fast drei Stunden IIer-Kletterei.

 

💡

Diese Tour stammt aus dem Buch „Münchner Bergtouren: 46 Felstouren im II. Grad zwischen Salzburg und Oberstorf" von Thomas Otto und Stephan Baur, erschienen im Bergverlag Rother.

Angesichts der Steinschlaggefahr in bestimmten Passagen ist ein Helm empfehlenswert.

Anfahrt

Auf der A95 und der B2 Richtung Garmisch bis Oberau, hier rechts abbiegen nach Ettal. 1 km hinter dem Ortsausgang von Ettal links abbiegen und vorbei an Schloss Linderhof, Hotel Ammerwald und Plansee bis Reutte in Tirol. In Reutte den Wegweisern Richtung Lechtal folgen und auf der B198 vorbei an Weißenbach, Vorderhornbach und Elmen. 1 km hinter Elmen links abbiegen und über Bschlabs nach Boden. In der Ortsmitte links nach oben zum Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz in Boden.

Hanauer Hütte
Im Angerletal in Tirols Lechtaler Alpen erwartet dies fantastisch gelegene und familienfreundliche Hanauer Hütte (1.922 m) nicht zuletzt dank eines nicht versperrten Winterraumes ganzjährig Wanderer, Hochtourengeher, Kletterer sowie Skitourengeher und Schneeschuhwanderer. Im Umfeld der Hütte befinden sich zwei Klettersteige sowie mehrere Klettergärten, die teilweise auch für Kinder geeignet sind. Abgesehen von den Gipfelwanderungen wie auf die Reich- oder die Kogelseespitze, die teilweise über Klettersteige führen, sind vor allem die Umrundung der Dremlspitze (4:30 – 5 h) oder der Parzinnspitze (2:30 – 3 h) lohnende Unternehmungen im Ruhegebiet Muttekopf. Das Hochkar der Parzinnspitze ist übrigens bekannt für seinen außergewöhnlichen Blumenreichtum. Die Kogelseespitze wiederum gilt wegen der leichten Erreichbarkeit als einer der wenigen einfachen Gipfel im hohen Teil der Lechtaler Alpen. Darüber hinaus ist die Hütte Stützpunkt auf dem Weitwanderweg Adlerweg.
Geöffnet
Jun - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Klettern • Graubünden

Piz Badile Nordkante

Dauer
12:00 h
Anspruch
V+
Länge
4,3 km
Aufstieg
1.390 hm
Abstieg
770 hm
Klettern • Steiermark

Steinerweg

Dauer
9:00 h
Anspruch
V -
Länge
3,4 km
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.310 hm

Bergwelten entdecken