16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Großvenediger – Anstieg von Süden

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
WS mäßig
Dauer
8:00 h
Länge
12 km
Aufstieg
2.179 hm
Abstieg
30 hm
Max. Höhe
3.656 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Der Großvenediger ist mit einer Höhe von 3.657 m der fünft-höchste Berg Österreichs. Von Prägraten durch das Dorfertal zur Johannishütte und über das Defreggerhaus führt diese Bergtour in der Venedigergruppe in Tirol hinauf zum Gipfel. Dort erwartet die Alpinisten ein herrlicher Ausblick auf die umliegenden 3.000er.

💡

Ein schöner Rastplatz liegt an dem meist glasklaren Tümpel neben dem sogenannten „Wallischen Stein“, der seinen Namen von den italienischen (wallischen) Hüttenträgern hat, die - der Legende nach - hier das heraufgetragene Holz gewässert haben. Da die Träger nach Gewicht entlohnt wurden, brachte ihnen das kurz vor der Hütte vollgesogene Holz etwas mehr Geld in die Taschen.

Anfahrt

Matrei in Osttirol - Prägraten

Parkplatz

Dorfertal

Bergwelten entdecken