17.100 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Wanderung zur Lärchenhütte von St. Oswald

Wanderung zur Lärchenhütte von St. Oswald

Anzeige

Tourdaten

Sportart
Wandern

Anspruch
T1 leicht
Dauer
1:20 h
Länge
2,7 km
Aufstieg
335 hm
Abstieg
– – – –
Max. Höhe
1.670 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Anreise

Anzeige

Die Lärchenhütte befindet sich auf 1.670 m im Biosphärenpark Nockberge in Kärnten. Die gemütliche Almhütte, die - wie der Name schon sagt - von Lärchen umgeben ist - ist von St. Oswald bei Bad Kleinkirchheim in etwas mehr als einer Stunde zu Fuß zu erreichen.

Wegbeschreibung
Beim Heimatmuseum in St. Oswald folgt man dem Wasser-Themen-Weg taleinwärts. Er führt vorbei an den wenigen Häusern des Ortsteils Dolzer und leicht ansteigend weiter. Die Fahrstraße, die im Winter als Rodelbahn dient, leitet bergan bis zur Abzweigung Falkerthaus. Hier hält man sich rechts und folgt der Straße für einige Kehren weiter bis zur Lärchenhütte auf 1.670 m.

💡

Auf der Terrasse der Lärchenhütte sitzt man direkt unter den schönen alten Lärchen, deren Nadeln sich im Herbst golden färben.

Anfahrt

Über die A10 Tauern-Autobahn zur Ausfahrt Villach-Ossiachersee und weiter nach St. Radenthein. Im Ort Richtung Bad Kleinkirchheim und kurz nach der Ortseinfahrt links bergauf nach St. Oswald.

Parkplatz

Parkplatz beim Handwerksmuseum „Zur alten Schmiede“.

Bergwelten entdecken