Wanderung zur Lärchenhütte von St. Oswald

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T1 leicht 1:20 h 2,7 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
335 hm – – – – 1.670 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit
  • Familientour
  • Hüttenzustieg

Die Lärchenhütte befindet sich auf 1.670 m im Biosphärenpark Nockberge in Kärnten. Die gemütliche Almhütte, die - wie der Name schon sagt - von Lärchen umgeben ist - ist von St. Oswald bei Bad Kleinkirchheim in etwas mehr als einer Stunde zu Fuß zu erreichen. 

💡

Auf der Terrasse der Lärchenhütte sitzt man direkt unter den schönen alten Lärchen, deren Nadeln sich im Herbst golden färben.

Anfahrt

Über die A10 Tauern-Autobahn zur Ausfahrt Villach-Ossiachersee und weiter nach St. Radenthein. Im Ort Richtung Bad Kleinkirchheim und kurz nach der Ortseinfahrt links bergauf nach St. Oswald.

Parkplatz

Parkplatz beim Handwerksmuseum „Zur alten Schmiede“.

Lärchenhütte Stube
Hütte • Kärnten

Lärchenhütte (1.670 m)

Die Lärchenhütte liegt inmitten der Kärntner Nockberge auf einer Höhe von 1.670 m in der Nähe von St. Oswald. Im Sommer, von Ende Mai bis Ende Oktober, ist sie durchgehend bewirtschaftet. Während der Winterzeit vom 24. Dezember bis Ende März (Montag Ruhetag) öffnet sie für Winterfans ebenfalls ihre Pforten. Die Hütte liegt am Ende der 15. Etappe des beliebten Alpe-Adria Trail‘s und bietet sich hervorragend als Etappenziel an. Doch auch als Ausgangspunkt für zahlreiche Unternehmungen in der Natur, ist die Hütte eine gute Basis. Für Gäste ist die Zufahrt mit dem Fahrzeug möglich (Bitte vor der Anreise telefonisch abklären).
Geöffnet
Jan - Dez
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Kärnten

Rote Burg

Dauer
1:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
3 km
Aufstieg
140 hm
Abstieg
40 hm

Bergwelten entdecken