Anzeige

Obergabelhorn

Tourdaten

Anspruch
ZS anspruchsvoll
Dauer
6:00 h
Länge
7,2 km
Aufstieg
1.062 hm
Abstieg
1.062 hm
Max. Höhe
4.063 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Das Obergabelhorn (4.063 m) liegt eingebettet zwischen Weisshorn, Matterhorn und Zinalrothorn in den Walliser Alpen. Mit seinen beiden Gipfelzacken und den vier steilen Flanken aus schimmernden Gletschern ist der Gipfel im Kanton Wallis nicht aus der Zermatter Berglandschaft wegzudenken.

Ein besonders eindrucksvoller Anblick bietet die vereiste Nordwand. Aber auch die Südwand, die aus vollkommen unvereistem Felsen besteht, gilt als besondere Herausforderung. Die Erstbesteigung des Obergabelhorns 1865 erfolgte nur eine Woche vor der Erstbesteigung des Matterhorns.

💡

Das Begehen der Tour erfolgt ausschliesslich auf eigenes Risiko. Örtliche Gegebenheiten sind unbedingt zu beachten. Die Route kann sich je nach Verhältnissen und Bedingungen verändern. Die Mammut Alpine School bietet die Tour geführt an.

Die Mammut Alpine School bietet mit dem Gletschertrekking Barrhorn-Bishorn eine eindrückliche Tour mit schönster Aussicht auf das Obergabelhorn an.

Die eleganteste Form, das Obergabelhorn bergsteigerisch zu bewältigen, ist die Überschreitung von Südwest nach Nordost: gestartet wird am malerischen Arbenbiwak mit dem wohl aussichtsreichsten Klohäuschen der Alpen: Nordwandblick aufs Matterhorn inklusive.

Anfahrt

Auf der A2 bis Andermatt und über den Furkatunnel nach Realp. Von dort auf der Route 19 über Visp nach Täsch. 

Zermatt ist autofrei. Anreise von Täsch nach Zermatt deshalb nur mit der Bahn oder einem der zahlreichen Taxidienste möglich.

Parkplatz

Matterhorn Terminal in Täsch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Zermatt.

Bergwelten entdecken