15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige
Filmtipps

5 Bergfilme, die man gesehen haben muss

• 14. Dezember 2021
von Daniel Kubera

Von epischen Erfolgen und niederschmetternden Tragödien: In den Bergen werden die spannendsten Geschichten geschrieben. Wir präsentieren euch sehenswerte Dokus und Filme, die fünf davon erzählen.

Nirmal Purja
Foto: Sandro Baebler Trunk Archive
„14 Gipfel: Nichts ist unmöglich“ begleitet Nirmal Purja auf alle 14 Achttausender
Anzeige

Bergfilme und -dokus gibt es wie Gipfelkreuze auf den Bergen. Damit ihr nicht allzu lange nach sehenswerten suchen müsst, haben wir die folgende Auswahl für euch zusammengestellt.

Everest (2015)

Wir schreiben das Jahr 1996. Der Bergtourismus ist am Mount Everest angekommen. Darunter zwei kommerzielle Expeditionen von Rob Hall und Scott Fischer, die in einer Tragödie enden. Der Film „Everest“ basiert auf ihren Geschichte. Funny Fact: Der Film wurde nicht im Himalaja sondern im Südtiroler Schnalstal gedreht.

  • Länge: 2h 1min
  • IMDb Rating: 7,1
  • Streaming-Plattformen: Netflix, Amazon Prime, Sky X

14 Gipfel: Nichts ist unmöglich (2021)

Der Bergsteiger Nirmal Purja hat in weniger als sieben Monaten alle 14 Achttausender der Erde bestiegen. Das sind 116.000 Höhenmeter in 189 Tagen. Die mitreißende Dokumentation begleitet den Nepalesen bei diesem scheinbar unmöglichen Vorhaben.

  • Länge: 1h 41min
  • IMDb Rating: 8,1
  • Streaming-Plattform: Netflix

Nanga Parbat (2010)

Zwei Brüder. Ein Berg. Ihr Schicksal. 1970 gelang den Messner-Brüdern die Erstbegehung der Rupal-Wand des Nanga Parbats – mit 4.500 Höhenmetern die höchste Bergwand der Welt. Beim Abstieg ereignete sich ein Drama, bei dem Günther Messner ums Leben kam. „Nanga Parbat“ schildert die Geschehnisse aus der Sicht Reinhold Messners. 

  • Länge: 1h 43min
  • IMDb Rating: 6,5
  • Streaming-Plattform: Disney+

Free Solo (2018)

Alex Honnold ist ein besonders schräger Vogel – im positivsten Sinn. Sein verrücktestes Projekt: die bis zu 1.000 Meter hohe, senkrechte Felswand des El Capitan im Yosemite National Park ohne Seil und andere technische Hilfsmittel zu erklettern. „Free Solo“ garantiert spektakuläre Tiefblicke und feuchte Hände alleine beim Zusehen.

  • Länge: 1h 40min
  • IMDb Rating: 8,2
  • Streaming-Plattform: Disney+

Nordwand (2008)

Die Eiger-Nordwand zählt bis heute zu den großen Wänden der Alpen. Unzählige Geschichten umgeben diesen Berg. Von der wohl tragischsten handelt „Nordwand“. Beruhend auf wahren Begebenheiten porträtiert der Film den Erstbesteigungsversuch von Andi Hinterstoisser und Toni Kurz im Jahr 1936.

  • Länge: 2h 6min
  • IMDb Rating: 7,4
  • Streaming-Plattform: Maxdome

Kostenlose Bergdokus

Nicht genug? Noch mehr Dokus rund ums Thema Bergsteigen haben wir in folgendem Beitrag für euch:

  • Im Bergwelten-Archiv findet ihr ebenfalls das eine oder andere Film-Schmankerl. Wir haben eine Auswahl für euch zusammengestellt:

  • Mehr zum Thema

    Bergwelten entdecken