15.500 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Großer Windschar

Anzeige

Tourdaten

Anspruch
T4 schwierig
Dauer
8:00 h
Länge
14,9 km
Aufstieg
1.441 hm
Abstieg
1.441 hm
Max. Höhe
3.037 m

Details

Beste Jahreszeit: Juli bis September
  • Einkehrmöglichkeit
Anzeige

Die Große Windschar ist ein eindrucksvoller Felsgipfel in der westlichen Rieserfernergruppe. Bereits 1878 wurde er vom Stuttgarter Professor Seyerlen erstbestiegen. Er machte die Route in den Folgejahren bekannt, so dass die Alpenvereinssektion Taufers schließlich den Steig zum Gipfel anlegte, der bis heute immer noch als Normalroute gilt.

💡

Mit dem Morgenkofel finden wir hier im Tal noch einen weiteren Dreitausender, der etwas einfacher zu besteigen ist als die Gr. Windschar.

Anfahrt

Mit dem Auto nach Bruneck und weiter über Percha und Tesselberg Richtung Mühlbach. Weiter ins Mühlbachtal zum großen Parkplatz.

Parkplatz

Parkplatz oberhalb von Mühlbach am großen Parkplatz.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug nach Bruneck und weiter mit dem Bus nach Uttenheim. Von hier fährt dreimal am Tag der Bergbus zum Parkplatz.

Bergwelten entdecken