Über die Stepbergalm zum Kramergipfel

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T3 anspruchsvoll 8:25 h 16,1 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.450 hm 1.450 hm 1.971 m

Details

Beste Jahreszeit: Juni bis September
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour

Die Bergtour auf den 1.985 m hohen Kramer zählt zu den beliebtesten Tageswanderungen bei Garmisch-Partenkirchen in der bayerischen Zugspitz-Region. Besonders schön ist eine Einkehr auf der Stepbergalm, die idyllisch in einem Hochtal zwischen Kramer, Vorderer Ziegspitz und Hirschbühelkopf eingebettet liegt. Konditionell sollte diese Rundwanderung dennoch nicht unterschätzt werden, auch erfordert sie Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

💡

Da es im Sommer sehr heiß werden kann, gibt es nahe der Almhütte ein Kneippbecken - perfekt zur Erfrischung der Füße und Beine am Ende der Tour.

Anfahrt

Von München:

A95 Richtung Garmisch-Partenkirchen. Am Autobahnende bei Eschenlohe weiter auf die B2 nach Garmisch-Partenkirchen. Nach dem Farchanter Tunnel der Beschilderung Ortsteil Garmisch/Grainau/Zugspitze folgen. Durch Garmisch hindurch immer weiter der Beschilderung Grainau/Zugspitze folgen bis am Ende von Garmisch (auf Höhe der Kasernen) rechts die Äußere Maximilianstraße über die Loisach abzweigt. Dieser Straße durch ein Wohngebiet folgen bis nach ca. 500 m links die Straße Zur Maximilianshöhe (Richtung Almhütte/Tierheim) abzweigt. Hier fährt man hinauf bis man nach einem Waldstück oben bei der Almhütte auf der Maximilianshöhe ankommt.

Von Ehrwald/Tirol:

auf der B23 kommend an Grainau vorbei und direkt nach dem Ortseingang Garmisch-Partenkirchens nach rechts über die Loisach in die die Äußere Maximilianstraße abzweigen. Dieser Straße durch ein Wohngebiet folgen bis nach ca. 500 m links die Straße Zur Maximilianshöhe (Richtung Almhütte/Tierheim) abzweigt. Hier fährt man hinauf bis man nach einem Waldstück oben bei der Almhütte auf der Maximilianshöhe ankommt.

Von Mittenwald/Innsbruck:

Auf der B2 bis zum Rathausplatz. Hier nach links abbiegen, Beschilderung Ortsteil Garmisch/Grainau/Zugspitze/Reutte/Tirol. Durch den Ort hindurch immer weiter der Beschilderung Grainau/Zugspitze folgen bis am Ende von Garmisch (auf Höhe der Kasernen) rechts die Äußere Maximilianstraße über die Loisach abzweigt. Dieser Straße durch ein Wohngebiet folgen bis nach ca. 500 m links die Straße Zur Maximilianshöhe (Richtung Almhütte/Tierheim) abzweigt. Hier fährt man hinauf bis man nach einem Waldstück oben bei der Almhütte auf der Maximilianshöhe ankommt.

Parkplatz

Parkplätze an der Almhütte.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Deutschen Bahn nach Garmisch-Partenkirchen (gute und regelmäßige Verbindungen). Am Bahnhofsvorplatz mit dem Ortsbus der Linie 1 bis zur Haltestelle Äußere Maximilianstraße. Von hier aus die nächste Straße links bergauf "Zur Maximilianshöhe" bis zum Almhütte (ca. 15 Min. zu Fuß).

Die Stepbergalm
Hütte • Bayern

Stepbergalm (1.592 m)

Die Stepbergalm liegt oberhalb von Garmisch in den Ammergauer Alpen im deutschen Bundesland Bayern. Die Hütte wird als Ausgangspunkt für diverse Wanderungen oder einfach nur zum gemütlichen Verweilen mit der Familie geschätzt. Auf den grünen Weiden rund um die Alm grasen viele Schafe, Kühe und Jungrinder. Beliebte Tourenziele sind der Hohe Ziegspitz (1.864 m), der Kramerspitz (1.983 m) und der Hirschbichel (1.935 m). All diese lohnenswerten Ziele sind von der Stepbergalm in maximal 1,5 Stunden erreichbar.  
Geöffnet
Mai - Okt
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Kramerspitz 

Dauer
7:15 h
Anspruch
T3 anspruchsvoll
Länge
15,8 km
Aufstieg
1.370 hm
Abstieg
1.370 hm

Bergwelten entdecken