Arlberger Winterklettersteig im Malfontal

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
S- schwierig 5:00 h 13,2 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
412 hm 1.860 hm 2.816 m

Details

Beste Jahreszeit: Dezember bis März
  • Einkehrmöglichkeit
  • Rundtour
Skitouren • Trentino-Südtirol

Mastaunspitze

Anspruch
S
Länge
11,2 km
Dauer
5:00 h

Arlberger Winterklettersteig (D) im Malfontal (2.816 m): Freeridetour mit Liftunterstützung. Der Arlberger Winterklettersteig ist mit D bewertet. Das mag hoch erscheinen, da nur jeweils kurze Steilstufen Kraft und Klettertechnik erfordern, der Rest deutlich einfacher ist (A/B). Insgesamt ist jedoch zu beachten, dass man sich im winterlichen Hochgebirge bewegt und besonders die äußeren Bedingungen entscheidend sind, wie schwer oder einfach die Tour am Klettersteig ist. Liegt beispielsweise viel Schnee, können die Anforderungen weit höher sein. Lohnende Tour in den Lechtaler Alpen in Tirol.

💡

Skitouren zum kombinieren: Riffelspitze (2.935 m), Kreuzjochspitze (2.919 m), Beilstein (2.749 m) oder Hohe Spitze (2.796 m). Auch der Übergang in das Skigebiet Kappl ist eine Überlegung wert.

Anfahrt

Bis Pettneu am Arlberg fahren. Von dort per Skibus (kostenlos) nach St. Anton zur Talstation der Rendlbahn fahren.

Parkplatz

Parkplatz beim Wellnesscenter in Pettneu am Arlberg

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Skibus (kostenlos) nach St. Anton zur Talstation der Rendlbahn fahren

Skitouren • Trentino-Südtirol

Gerstgraserspitze

Dauer
5:00 h
Anspruch
S schwierig
Länge
12,1 km
Aufstieg
1.490 hm
Abstieg
1.490 hm

Bergwelten entdecken