Eschachhütte

• Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Von Anfang Juni bis Ende September geöffnet.

Mobil

+43 664 1044 838

Homepage

http://www.eiblhof.at/eschachalm

Betreiber/In

Familie Sieder

Lage der Hütte

Die Eschachhütt'n ist ein bequemes Almcafe bzw. eine Jausenstation am Ende der Obertalstraße in den Schladminger Tauern in der Steiermark. Wegen der traumhaften Lage ist die Hütte eine beliebte Einkehrstation im Rahmen von zahlreichen Wanderungen.

Gut zu wissen

Hier kann man die traditionell steirische Gastfreundschaft in der einzigartigen Bergwelt der Schladminger Tauern erleben. Das Almcafe und die gemütliche Jausenstation verwöhnt ihre Gäste auf allen Ebenen. 

Die Wirtsleute servieren täglich frische Torten, Kuchen und heimische Spezialitäten wie Krapfen und Buchteln mit Vanillesauce. Das Almcafe kann direkt mit dem Auto erreicht werden und ist somit auch bei schlechtem Wetter ein lohnendes Ausflugsziel.

Dank der perfekten Lage ist sie Ausgangs- und Endpunkt zahlreicher Wandertouren. Die Alm kann auch für eine Geburtstagsfeier etc. gebucht werden. 

Anfahrt

Auf der Ennstal-Bundesstraße nach Schladming. Im Ort weiter nach Rohrmoos und ins Obertal bis zur Hütte.

Parkplatz

Vor der Hütte

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle für Linienbus direkt vor der Hütte.

Hütte • Salzburg

Kreealm-Kreehütte (1.483 m)

Die untere der beiden Kreealmen wird Kreealm-Kreehütte genannt. Sie steht auf 1.483 m höhe am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern in den Radstätder Tauern. Sie gehört zur Gemeinde und zum Bergsteigerdorf Hüttschlag im Großarltal.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Kreealm-Bichlhütte auf 1.570 m steht am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern in den Radstädter Tauern in Salzburg. Sie ist die höhere gelegene der beiden Kreealmen, die beide zum Bergsteigerdorf Hüttschlag gehören.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Salzburg

Landawirseehütte (1.985 m)

Die Landawirseehütte (1.985 m) liegt zu Füßen von Samspitze, Pietrach und Hoher Wagen in den Schladminger Tauern in Salzburg. Oberhalb der Hütte ist die Trockenbrotscharte und unterhalb der Göriachwinkel. Der Hochgolling (2.864 m), der höchste Gipfel der zu den Niederen Tauern zählenden Berggruppe überragt, gegenüber der Hütte, das Göriachtal. Dieser Winkel der Schladminger Tauern ist bei Wanderern und Bergsteigern wegen seiner landschafltichen Schönheit und Beschaulichkeit beliebt. Auch wenn die Anreise in dieses Salzburger Tal im Lungau etwas mühselig ist. Der Anstieg vom Hüttendorf Göriach, das schon die Reise wert ist, zur Hütte ist einfach. Für geeichte Wanderer ist der Weg auf die Landwirseehütte eher zum Aufwärmen. Familien mit Kindern ist die Wanderung als abwechslungsreicher Tagesausflug zu empfehlen. Auch Mountainbiker kommen, wenn sie von Tamsweg aus auf die Hütte radlen, auf ihre Rechnung. Die Auffahrt wird toleriert. Es handelt sich dabei um keine offizielle Fahrstrecke.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken