16.700 Touren,  1.600 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Foto: Susanne Einzenberger
Tourentipps

Langlaufen in Österreich

• 3. Januar 2024
1 Min. Lesezeit

Egal ob Profi oder Genusslangläufer, Langlaufen ist für alle da, die die Winteridylle genießen und Spaß an der Bewegung haben. Wir stellen auch sechs Regionen in Österreich vor, die über ein ausgedehntes Langlaufnetz inmitten wunderschöner Bergkulisse verfügen.

Seefeld in Tirol

Die Lage auf über 1.000 m Seehöhe und gute Erreichbarkeit über Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald sowie Innsbruck machen Seefeld in Tirol zu einem schneesicheren und gut zugänglichen Langlaufgebiet. 245 Loipenkilometer in allen Schwierigkeitsgraden, beliebig kombinierbar und sowohl klassisch als auch im Skating-Stil gespurt, laden ein, die Orte Seefeld, Mösern, Wildmoos und Leutasch zu erkunden.

Anzeige
Anzeige

Beliebt auf Bergwelten

Das Pillerseetal in Tirol

Ausdauer, Kraft und Technik verlangt die Dominik-Landertinger-Loipe, die dem ehemaligen Biathlon-Weltmeister aus Hochfilzen gewidmet ist. Wer es etwas gemütlicher angehen möchte, kann die Sonnenloipe in St. Jakob oder die Au-Loipe in St. Ulrich am wunderschönen Pillersee probieren.

Zell am See-Kaprun in Salzburg

Der weite Talkessels mit dem Zellersee, das beeindruckend Kitzsteinhorn und die Bergkulisse der Hohen Tauern laden zu sportlicher Betätigung geradezu ein. 107 km Langlaufloipen verbinden die Orte Zell am See, Kaprun, Piesendorf, Niederwild, Bruck und Fusch. Dazu bestehen Verbindungen nach Maishofen und zum angrenzenden Loipennetz der Region Pinzgauer Saalachtal.

Auch beliebt

Anzeige

Ramsau am Dachstein in der Steiermark

Nicht umsonst gastiert der Biathlon-Weltcupcircus jedes Jahr in der Ramsau. In der Region Schladming-Dachstein finden Langläuferinnen und -läufer ein ausgedehntes Loipennetz mit über 435 Kilometer inklusive Höhenloipe am Gletscher.

Böhmerwald in Oberösterreich

Weit im Norden, nur einen Steinwurf von der Tschechischen Grenze entfernt, befindet sich Oberösterreichs größtes Langlaufzentrum mitten im Bayerischen Wald. 78 km Langlaufloipen ziehen sich durch das waldreiche Gebiet auf der Hochebene von Schöneben. Lassen es die Schneeverhältnisse zu, kommen nochmal 70 km Loipe im Tal hinzu.

Die Bielerhöhe in Vorarlberg

Wo, wenn nicht hier, soll Schnee liegen: Die Hochgebiergsarena Silvretta/Montafon auf der Bielerhöhe befindet sich auf rund 2.000 m Seehöhe. Der Silvretta-Stausee ist in der kalten Jahreszeit zugefroren und gänzlich von Schnee bedeckt, sodass er mit Langlaufski befahrbar ist.

Mehr zum Thema

Bergwelten entdecken