Ana Zirner Alpenüberquerung
Foto: Ana Zirner
Blog

Ana Zirner: In 60 Tagen über die Alpen

Blog • 15. Oktober 2019

Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen und hat auf Bergwelten.com darüber berichtet. Hier kannst du ihre Abenteuer nachlesen. Außerdem gibt sie angehenden Weitwanderern praktische Tipps mit auf den Weg.

Ana Zirner im Interview

Im Interview erzählt uns Ana, wie sie der Trip verändert hat und was das Leben in den Bergen vom Alltag der Großstadt unterscheidet.

Ana Zirner Alpenüberquerung
Die Chiemgauerin Ana Zirner ist alleine in 60 Tagen über die Alpen gegangen (sie hat auf Bergwelten.com berichtet). Im Interview erzählt sie uns, wie sie dieser Trip verändert hat und was das Leben in den Bergen vom Alltag der Großstadt unterscheidet.

Ana's Way West: In 60 Tagen über die Alpen

Vom Chiemgau bis nach Grenoble in Frankreich. Hier kannst du alle Etappen von Ana’s Alpenüberquerung nachlesen. Außerdem schildert sie uns, wie sich das Zurückkehren in die Stadt nach 60 Tagen in den Bergen anfühlt. Zunächst stellt sie ihr abenteuerliches Projekt vor.

Ana's Way West: Ana Zirner auf der Alpenüberquerung in der Ortler-Gruppe
60 Tage hat sich Ana Zirner für ihr Projekt „Ana's Way West“ genommen. Was sie vorhat? Nicht weniger als die Alpenüberquerung im Alleingang. Fünf Länder wird sie durchsteigen: Slowenien, Österreich, Italien, die Schweiz und Frankreich. Wir begleiten die Super-Frau auf ihrem Weg über die Alpen. Im ersten Teil der neuen Serie stellen wir euch Ana und ihr Projekt im Detail vor.
Alpenüberquerung: Ana Zirner in der Ortler-Gruppe in Südtirol
Im zweiten Teil unserer begleitenden Serie zu Ana Zirners Projekt „Ana's Way West“ erzählt uns die Bergsteigerin aus dem bayerischen Chiemgau, wie es ihr auf den ersten fünf Etappen ihrer Alpenüberquerung ergangen ist. Von Slowenien über Österreich bis nach Italien – los geht's!
Ana Zirner auf der sechsten Etappe ihrer Alpenüberquerung in Graubünden
Im dritten Teil unserer begleitenden Serie zu Ana Zirners Projekt „Ana's Way West“ erzählt uns die Bergsteigerin aus dem bayerischen Chiemgau, wie es ihr in Graubünden auf der sechsten Etappe ihrer Alpenüberquerung ergangen ist.
Tessin: Blick auf Bergektte und Bergsee
Im vierten Teil unserer begleitenden Serie zu Ana Zirners Projekt „Ana's Way West“ erzählt uns die Bergsteigerin aus dem bayerischen Chiemgau, wie es ihr im Tessin auf der siebten Etappe ihrer Alpenüberquerung ergangen ist.
Ana's Way West Alpenüberquerung
Im fünften Teil unserer begleitenden Serie zu Ana Zirners Projekt „Ana's Way West“ schildert uns die bayerische Bergsteigerin, wie es ihr im Schweizer Wallis auf der höchsten Etappe ihrer Alpenüberquerung ergangen ist. Ein Weg zwischen Absturzgefahr und neu entdeckter Bescheidenheit.

Ana's Weitwander-Lexikon

Die Alpenüberquererin liefert praktische Tipps und erfrischende Gedanken zum Thema Weitwandern. Von den Füßen übers Schlafen unter freiem Himmel bis zum Umweltschutz.

Ana Zirner Blog
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Im ersten Teil der Serie geht es um die Füße und das Schuhwerk.
Ana Zirner Alpenüberquerung Tipps
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute geht es um den Rucksack und wie man ihn richtig packt.
Ana Zirner auf Alpenüberquerung Binntalhütte
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute geht es darum, was für Ana den Besuch einer Hütte lohnenswert macht. WLAN und Warmwasser sind es jedenfalls nicht.
Ana Zirner Alpenüberquerung
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute geht es um das Wetter und welche Wetterzeichen man auf Wanderschaft unbedingt berücksichtigen sollte.
Ana Zirner Alpenüberquerung
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute erklärt sie uns warum es auf langen Touren ratsam ist, auf seinen Körper zu hören.
Ana Zirner Alpenüberquerung
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute geht es ums Übernachten im Freien.
Ana Zirner Alpenüberquerung Tipps
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute erklärt sie uns warum sich Yoga und Wandern ergänzen, welche Ernährung sinnvoll ist und wie sie es geschafft hat, in 60 Tagen keine einzige Blase an den Füßen zu bekommen.
Ana Zirner Alpenüberquerung Tourenplanung
Ana Zirner ist in 60 Tagen alleine über die Alpen gegangen (wir haben darüber berichtet). Angehenden Weitwanderern gibt sie praktische Tipps und erfrischende Gedanken mit auf den Weg. Heute verrät sie uns, wie man ein Tourenprojekt richtig plant.

In 40 Tagen über die Pyrenäen

Nachdem sie alleine die Alpen überquert hat, wagte sich Ana Zirner ins nächste Langzeit-Abenteuer: Im Sommer 2018 durchstieg sie die Pyrenäen der Länge nach. Hier findet ihr die schönsten Fotos und alle Blog-Beiträge für Bergwelten.com:

Ana Zirner Pyrenäen
Ana Zirner kann’s nicht lassen: Nachdem sie letzten Sommer alleine die Alpen überquert hat, sollten diesen Sommer die Pyrenäen der Länge nach durchstiegen werden. Geträumt, getan! Ihre stärksten Eindrücke zwischen Banyuls-sur-Mer am Mittelmeer und San Sebastián am Atlantik teilt sie hier mit uns.

2.330 Kilometer entlang des Colorado Rivers

2019 ging es für Ana in die USA. Dort ist sie dem Colorado River zu Fuß und paddelnd gefolgt, von seinem Ursprung in den Rocky Mountains bis zum Golf von Kalifornien in Mexiko. Warum sie das tun wollte, lest ihr hier:

Ana Zirner Colorado River
Colorado River – 2.330 km vom Ursprung bis ans Meer

Ana Zirner: „Ich freue mich auf die Einsamkeit“

Ana Zirner hat zu Fuß die Alpen und Pyrenäen überquert, jetzt zieht es die umtriebige Chiemgauerin in den weiten Westen Amerikas. Dort will sie dem Colorado River folgen – 2.330 km, von seinem Ursprung in den Rocky Mountains bis an den Golf von Kalifornien in Mexiko. Kurz vor ihrer Abreise spricht sie mit uns über Angst vor dem Unbekannten, Freude auf die Einsamkeit, Trumps Amerika und ihr Gepäck, in dem sich bärensichere Säcke und Schlangen-Gegengift statt Steigeisen und Brettljause befinden.

Das Colorado-Abenteuer in Bildern und alle Blog-Beiträge für Bergwelten.com findet ihr hier:

Ana Zirner Colorado River
Alpenüberquererin Ana Zirner ist dem Colorado River zu Fuß und am Wasser, von seinem Ursprung in den Rocky Mountains bis zum Golf von Kalifornien in Mexiko, gefolgt. Was sie auf den 2.330 abenteuerlichen Kilometern durch den Westen Amerikas erlebt hat, erzählt sie uns in dieser Foto-Strecke.

Blog

Hier geht's zu Ana Zirners Blog Ana's Ways.

Bergwelten entdecken