Aus dem Magazin

Richtig anziehen an kalten Tagen

Tipps & Tricks • 30. November 2018

Tourengehen im Winter muss weder eine Zitterpartie, noch eine schweißtreibende Angelegenheit sein, wenn man sich richtig – nämlich nach dem Zwiebelprinzip – kleidet.

Richtig anziehen - bei Kälte besonders wichtig
Foto: Philipp Schönauer
Richtig anziehen - bei Kälte besonders wichtig

Das Zwiebelprinzip ist die traditionelle Empfehlung bei Touren in der kalten Jahreszeit. Um sich gut angezogen zu fühlen, fügt man – je nach Anstrengung und Temperatur – Lagen hinzu oder zieht sie wieder aus. Jedoch sind die Textilien in den letzten Jahren vielseitiger geworden.

Innovationen wie winddichte Softshells oder wasserdichte Wärmejacken machen – in Kombination mit Funktionswäsche – einen Klimakomfort vom Start bis zum Gipfel möglich und zusätzlichen Wetterschutz oft überflüssig. Die Kunst ist, die richtigen Bekleidungsstücke mitzunehmen, um nur wenig wechseln zu müssen. Somit hält man den Rucksack kompakt und die Freude an der Bewegung hoch.

Wusstest du…?

Bei Temperaturen unter minus 8 Grad stellen die Talgdrüsen ihre Produktion von Fett ein. Um die sensible Gesichtshaut vor Austrocknung, Kälteschäden und UV-Strahlung zu schützen, empfiehlt es sich, gleich am Morgen eine fettreiche Sonnencreme auf Ölbasis mit hohem Lichtschutzfaktor (ab LSF 30) aufzutragen.

Das Magazin

Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19)

Nützliche Outdoor-Tipps wie diese findet ihr auf den ersten Seiten des Bergwelten Magazins. In der aktuellen Ausgabe etwa zeigen wir euch, wie man bei Schneeschuhen die passende Größe findet. Das Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2018/19) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Mehr zum Thema

Das neue Bergwelten Magazin (Dezember/Jänner 2018/19)
Im neuen Bergwelten Magazin verraten wir, wo der Winter für Skifahrer, Wanderer, Eisläufer und Fatbiker besonders schön ist. Und: Wir zeigen euch, wie ihr im Bergjahr 2019 Monat für Monat etwas ganz Besonderes erleben könnt. Ab sofort im Zeitschriftenhandel erhältlich!
Foto: Icebreaker
Weg vom Kunststoff, dafür die erstaunlichen Eigenschaften von Naturfasern nutzen – mit dieser Idee hat Icebreaker vor 22 Jahren die Outdoor-Bekleidung umgekrempelt. Auch heute bleibt der Neuseeländische Verfechter von Merinoschafwolle seinen Prinzipien treu. Was Merino Synthetik in Funktionskleidung voraus hat, lest ihr hier.

Bergwelten entdecken