Anzeige

Voralphütte

2.126 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Frühlingssaison von Mitte März bis Mitte/Ende April.
Sommersaison von Mitte Juli bis Anfang Oktober.

Telefon

+41 41 887 04 20

Homepage

http://www.voralphuette.ch

Betreiber/In

Sepp Herger

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
42 Schlafplätze 18 Schlafplätze

Details

  • Hunde erlaubt
Anzeige

Lage der Hütte

Die Voralphütte ist eine Schutzhütte des Schweizer Alpenclubs SAC (Sektion Uto) und befindet sich im hinteren Voralptal (Seitental des Göschenertales, Urner Alpen). Sie ist Teil eines ganzen Hüttennetzwerkes, welches das Göschenertal erfasst. 

Die urige und sehr gemütliche Hütte bietet neben einer Halbpension eine feine Sammlung an diversen Weinen. Die Schlafräume sind sehr komfortabel ausgestattet, die Aufenthaltsräume beheizt. Das Ankommen auf der Hütte ist ein Erlebnis - ob der umliegenden Landschaft oder der traumhaften Hütte selbst.

Achtung: Wegen Umbau ist die Hütte inklusive Winterraum vom 26. April bis 23. Juli 2021 geschlossen!

Kürzester Weg zur Hütte

Von der Voralpkurve in ca. 2,5 h durch das spektakuläre Voralptal zur Hütte.

Gehzeit: 2:30 h

Höhenmeter: 700 m

Leben auf der Hütte

Üblicherweise benötigen Wanderer zur Hütte länger, als der Wegweiser verspricht. Das liegt aber nicht an der mangelnden Kondition, sondern meist an der Pracht des Tales: Das Voralptal ist bekannt für seinen Mineralienreichtum, seine wildromantische Blumenpracht und seine Fauna wie das Murmeltier, die Gämse, der Steinbock oder der Adler. 

Wer letztlich auf der Hütte seinen Platz einnimmt und zufrieden seine Beine auf der sonnigen Terrasse ausstreckt, der hat am Ende des Tages einen wunderbaren Anblick: das Tal der Voralpreuss unter sich, den Gletscher und die Felswände des Sustenhorns über sich. Dazu noch ein Milchkaffee und einen selbstgebackenen Kuchen - der perfekte Tag!

Gut zu wissen

Mobiltelefonempfang existiert auf der Hütte, ein WLAN aber nicht. Die Sanitäranlagen mit fliessend Kaltwasser sind auch ohne Dusche wunderbar. Auf Anfrage können auch Hunde ein Plätzchen finden. Bezahlt wird in bar, Hüttenschlafsack (kann auch vor Ort gemietet werden) und Kissenbezug bitte mitbringen. Online-Reservierungssystem. Klettersteigsets können gemietet werden. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Nahe gelegene Hütten sind die Chelenalphütte (7 h), Bergseehütte (4 h) und die Salbithütte (5 h) - über die spektakuläre Salbitbrücke, eine 90 m lange Hängebrücke am Salbitschijen sowie eine 45 m lange Eisenleiter, Schwierigkeitsgrad Tour Voralphütte-Salbithütte: T4.

Sustenhorn Ostgrat (3.503 m), Fleckistock (3.416 m), Stucklistock (3.308 m), Voralphorn (3.203 m), Chüeplanggenstock (3.208 m)

Anfahrt

Autobahn A2 Ausfahrt Göschenen, ca. 5 km Richtung Göscheneralp bis zum Parkplatz in der Voralpkurve (2. Haarnadelkurve der Göscheneralpstrasse). Die Straße ist im Winter für den privaten Verkehr gesperrt (ab Abfrutt). Je nach Witterung mit dem Wintertaxi Zufahrt möglich, siehe Öffentliche VM. 

Parkplatz

Voralpkurve oder ca. 200 m unterhalb von „Wiggen“ oder im „Grit“. Im Winter am Bahnhof Göschenen oder Abfrutt.
Ausserhalb der Parkplätze ist das Parken verboten!

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der SBB bis Göschenen, weiter mit dem Postauto (Rufbus, nur im Sommer) oder dem Alpentaxi (Fam. Mattli +43 41 885 10 86) bis zur Voralpkurve. Im Winter kann die Voralpkurve je nach Witterung mit dem Wintertaxi (+41 79 545 14 52, www.geissenparadis.ch) erreicht werden.

Hinweis zum Postauto
Platzreservation ist für das Postauto unerlässlich. Kurse verkehren nur auf telefonische Voranmeldung bis 1 Stunde vor Abfahrt bei der Poststelle Göschenen (+41 79 343 01 09).

Bergwelten entdecken