Valeriehaus Sportgastein

1.588 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Täglich (saisonal) ab 10 Uhr geöffnet

Mobil

+43 660 2892400

Homepage

https://www.gasteinertal.com/valeriehaus

Betreiber/In

Liene und Otto Klaffenböck

Lage der Hütte

Das Valeriehaus befindet sich auf 1.588 m im Gasteinertal im Salzburger Land.

Das Haus liegt in traumhafter Lage am so genannten Nassfeld in Sportgastein, das sowohl im Sommer als auch im Winter einen unglaublich idyllischen Charme verbreitet. Außerdem ist das Haus Ausgangspunkt für tolle Wanderungen und Skitouren, wie etwa auf das Schareck oder auf den Kreuzkogel. Geschichtlich gesehen begann hier der Anstieg über den Niederen Tauern, um zu Fuß über die Alpen nach Kärnten zu gelangen. 

Kürzester Weg zum Haus 

Von Bad Gastein kann man über die Mautstraße direkt zum Haus in Sportgastein fahren. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, kann aber auch vom Gasthof Post in Böckstein über den Salzburger Almenweg und den Gastein Trail hinauf nach Sportgastein und zum Valeriehaus wandern. 

Gehzeit: 2:30 h 

Höhenmeter: 480 m 

Leben auf dem Valeriehaus

Das Valeriehaus wurde im Jahr 1889 vom damaligen Deutsch-Österreichischen Alpenverein als Schutzunterkunft für Wanderer und Bergsteiger errichtet, die die Alpen über den Niederen Tauern in Richtung Kärnten überqueren wollten. 

Benannt wurde das Haus zu Ehren der jüngsten Tochter des Kaiserpaares Franz Josef und Elisabeth Valerie, die 1868 geboren wurde. 

Heute kehren Wanderer und Bergsteiger nach ihren abwechslungsreichen Touren hier ebenso gerne ein, wie auch Firmen- und Familienfeiern abgehalten werden. Die Sonnenterrasse ist sehr groß und lädt zum gemütlichen Verweilen ein. Sogar kostenlose Liegestühle stehen zur Verfügung. Innen ist das Haus eine reine Augenweide. Mit sehr viel Liebe zum Detail wird hier auf ein stimmiges Gesamtbild geachtet, welches auch der Geschichte des Hauses Rechnung trägt. 

Gut zu wissen

Gruppen, auch Busse, willkommen. Gerne können auch Firmen- und Familienfeiern ausgerichtet werden. Die Gaststube bietet für bis zu 90 Personen Platz. Keine Übernachtungsmöglichkeiten.

Touren und Hütten in der Umgebung

Hagener Hütte am Niederen Tauern, 2.446 m (3 h), Niedersachsenhaus, Riffelscharte, 2.471 m (2:30 h), Bockhartseehütte, Unterer Bockhartsee, 1.933 m (50 min), Schareck, 3.123 m (4 h), Kreuzkogel, 2.686 m (3:30 h), Weitwanderwege: Arnoweg und Salzburger Almenweg, Gastein Trail, Anschluss zum Tauernhöhenweg; Außerdem zahlreiche Almen in der Umgebung: Schareckalm, Moisesalm, Pottingeralm, Nassfeldalm, Moaralm, Veitbauernalm, Viehauseralm; 

Anfahrt

Über Schwarzach St. Veit ins Gasteinertal und weiter bis nach Sportgastein. Hier über die mautfplichtige Alpenstraße bis zum Valeriehaus. 
Oder von Süden kommend über Mallnitz und Böckstein (Tauernschleuse). 

Parkplatz

Direkt beim Haus. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis Bad Gastein und weiter mit dem Linienbus zum Valeriehaus. 

Hütte • Salzburg

Salesenhütte (1.750 m)

Die Salesenhütte liegt in Bad Gastein in unmittelbarer Nähe der Stubnerkogel-Gondelbahn (Mittelstation), auf einer Höhe von 1.750 m. Von der ganzjährig geöffneten Selbstversorgerhütte hat man eine schöne Aussicht ins Gasteinertal und in die Hohen Tauern. Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für alle Wintersportler, doch auch im Sommer gibt es auf den umliegenden Wanderwegen viel zu entdecken und zu erleben.Für den Zustieg nutzt man die Gondelbahn oder man wandert von der Talstation in 1:50 h zur Unterkunft.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die Dr. Widder-Jugendherberge ist eine Selbstversorgerhütte im Kärntner Mölltal, die bis zu 40 Personen im Matratzenlager Unterschlupf bietet. Wanderer und Kletterer, welche die Goldberggruppe in der östlichen Hälfte der Hohen Tauern erkunden, sind vom Panorama begeistert. Beliebt ist die Gegend um Innerfragant und Außerfragant auch bei Mountainbikern. Im Winter locken atemberaubende Skitouren, auch Schneeschuhwanderer kommen auf ihre Rechnung. Das Fraganter Schutzhaus ist nur zehn Minuten entfernt, dort kann man frühstücken oder jausnen. Das Gebiet um die Jugendherberge ist bekannt für seine botanische Vielfalt. Gut geeignet für Seminare und Schulklassen.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Salzburg

Reedseehütte (1.832 m)

Die Reedseehütte liegt in der Ankogel Gruppe direkt am Ufer des idyllischen Reedsees, auf einer Seehöhe von 1.832 m. Sie befindet sich im Besitz der ÖAV-Sektion Bad Gastein und steht nur deren Mitgliedern zur Verfügung. Touren in der Umgebung Rauchzaglkogel (1.993 m), Graukogel (2.492 m)
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken