16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Salesenhütte

1.750 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Telefon

+49 5624 1238

Homepage

www.salesen-huette.de

Betreiber/In

Werner Gerold

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
2 Betten 10 Schlafplätze

Details

  • Dusche
Anzeige

Lage der Hütte

Die Salesenhütte liegt in Bad Gastein in unmittelbarer Nähe der Stubnerkogel-Gondelbahn (Mittelstation), auf einer Höhe von 1.750 m.

Von der ganzjährig geöffneten Selbstversorgerhütte hat man eine schöne Aussicht ins Gasteinertal und in die Hohen Tauern. Die Hütte ist ein idealer Stützpunkt für alle Wintersportler, doch auch im Sommer gibt es auf den umliegenden Wanderwegen viel zu entdecken und zu erleben.Für den Zustieg nutzt man die Gondelbahn oder man wandert von der Talstation in 1:50 h zur Unterkunft.

Gut zu wissen

Die Salesenhütte befindet sich im Besitz der Naturfreunde und die urige Hütte bietet eine gemütliche Bleibe mit Holzofen, Geschirr, Küche, Strom, Skiraum und Etagendusche. Es können 10 Personen im Matratzenlager und 2 Personen in Betten übernachten.

Den Schlüssel bekommt man in Bad Gastein und unter der Telefonnummer +43 6434 29659 kann man die Details organisieren.

Der nächstgelegene Bahnhof und die nächste Busstation befinden sich in Bad Gastein. Die nächste Langlaufloipe ist 2,5 km entfernt. Als Skitour eignen sich der Silberpfenning und der Böckstein-Kreuzkogel. Im Winter steht ein Schlitten für den Gepäcktransport von der Mittelstation zur Hütte bereit.

Touren in der Umgebung

Silberpfennig (2.600 m), Stubnerkogel (2.228 m), Sonnblick (3.106 m), Zittrauer Tisch (2.463 m)

Anfahrt

Über Zell am See oder St. Johann im Pongau ins Gasteiner Tal und nach Bad Gastein zur Talstation der Stubnerkogel-Bahn fahren.

Parkplatz

Talstation Stubnerkogelbahn

Bergwelten entdecken