16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich neues aus den Bergen
Anzeige

Schlüterhütte

2.306 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Von Mitte Juni bis Mitte Oktober.

Mobil

+39 347 2667694

Telefon

+39 0472 840 132

Homepage

www.schlueterhuette.com

Betreiber/In

Marlene Nitz

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager
40 Betten 45 Schlafplätze

Details

  • Spielplatz
  • Wi-Fi
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Schlüterhütte ist eine Schutzhütte in der Peitlerkofelgruppe, mitten im Naturpark Puez-Geisler in den Südtiroler Dolomiten. Sie befindet sich auf einer Höhe von 2.306 m im Gebiet der Gemeinde Villnöß und ist ein optimaler Ausgangspunkt für Wander- und Mountainbiketouren.

Unter anderem führen die Dolomitenhöhenwege 2 und 8, sowie der Europawanderweg München-Venedig direkt an der der urigen Hütte vorbei. Mountainbiker kommen auf der Transalp-Route voll auf ihre Kosten.

Kürzester Weg zur Hütte

Auf der Brenner-Autobahn Richtung Bozen und die Ausfahrt Klausen nehmen. Weiter Richtung Brixen fahren, dann nach rechts ins Villnößtal abbiegen und über St. Magdalena zur Zanser Alm, wo das Fahrzeug abgestellt werden kann (€ 4 Gebühr). Von hier aus weiter zu Fuß bis zur Schlüterhütte.

Gehzeit: 1:45 - 2 h

Höhenmeter: 620 m

Leben auf der Hütte

In der gemütlichen Stube werden die Gaumen der Gäste mit gutbürgerlichen Speisen verwöhnt. Auf der Speisekarte stehen Südtiroler Spezialitäten wie Gerstensuppe, Speckknödel, Wildgulasch, hausgeräucherter Speck und Kaiserschmarren. Dazu sollte man unbedingt ein Glas Südtiroler Rotwein ausprobieren.

Während man es sich in der warmen Stube gemütlich macht oder auf der Sonnenterrasse die herrliche Aussicht genießt, können sich die kleinen Gäste am kleinen Spielplatz austoben.

Insgesamt gibt es auf der Hütte 90 Übernachtungsmöglichkeiten. Diese werden unterteilt in Einzel-, Zweibett-, Dreibett-, und Vierbettzimmer. Die holzgetäfelten Zimmer sind sehr gemütlich und liebevoll eingerichtet.

Gut zu wissen

Strom und gratis WiFI vorhanden. Duschen (mit Münzeinwurf) und Toiletten auf der Etage. Guter Handy-Empfang (vor allem auf der Westseite). Bezahlt wird in bar. Hunde sind nur in den Zimmern erlaubt. In den Zimmern ohne Bettwäsche und in den Matratzenlager sind Hüttenschlafsäcke Pflicht. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Die nächstgelegene Hütte ist die Zanser Alm (1.680 m), die in 1:45 - 2 h zu Fuß erreichbar ist. Weiters: Halslhütte (2.306 m, 3 h); Puezhütte (2.475 m, 5 - 6 h).

Touren und Gipfelbesteigungen: Zendleser Kofel (2.422 m, 0:20 h); Peitlerkofel (2.875 m, 2 h); Tullen (2.653 m, 3 h); Dolomitenhöhenweg; Europawanderweg München-Venedig.

Anfahrt

Über die A13/A22 Brenner-Autobahn nach Klausen. Weiter ins Villnößtal, St. Magdalena und Zanser Alm.

Parkplatz

Wanderparkplatz der Zanser Alm gegen Gebühr.

Bergwelten entdecken