Winter Wandern am Altkönig im Taunus
Foto: Jonas Nefzger
Magazin

Über dem Nebel am Altkönig

4. November 2016

Der Altkönig ist der dritthöchste Gipfel im Taunus, aber die Nummer eins für sportliche Touren. Während im Tal traditionell der Nebel klebt, wartet auf dem Gipfel Sonnenschein.

 

Der erste Schnee ist gefallen, und der Nebel hängt in den Baumwipfeln. Zuhausebleibwetter. Oder? Im hessischen Taunus gilt das Motto „Raus, rauf, runterkommen“. Selbst bei grauem Wetter packt man hier die Wandersachen, pickt einen Berg raus und stapft auf einen Gipfel.


Das ist auch unser Plan. Am Fuße des Altkönigs in der Nähe von Frankfurt lässt sich noch nicht erahnen, dass heute auf dem Gipfel die Gesichter von der Sonne warm sein werden. Trotzdem ist viel los. Sportliche Menschen binden ihre Laufschuhe, machen Mountainbikes startklar und hieven Kinder in Wanderschuhe.


Wer im Kopf das Bild vom typischen Taunus-Wanderer mit Spazierstock und Hut hat, wird hier eines Besseren belehrt. Wenn man nicht auf Familien wie die von  trifft, sind es Jugendliche mit neuestem Outdoor-Equipment, frisch verliebte Paare beim Wochenendausflug, Mountainbiker mit dicken Reifen oder Trail-Runner in kurzen Hosen, die durch knöcheltiefen Schnee touren.

Die ganze Geschichte steht im Bergwelten Magazin (Dezember/Januar 2016).

Touren um den Altkönig

Wandern • Hessen

Kronberg - OpelZoo

Dauer
3:00 h
Anspruch
T1 leicht
Länge
7,1 km
Aufstieg
230 hm
Abstieg
230 hm

Bergwelten entdecken