16.000 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Rugghubelhütte

2.296 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis Oktober

Von Anfang Juni bis Ende Oktober bewartet.

Von November bis Mai ist nur der Winterraum geöffnet.

Bei Voranmeldung von Gruppen auch im Winter bewartet.

Mobil

+41 79 370 53 75

Telefon

+41 41 637 20 64

Homepage

www.rugghubel.ch

Betreiber/In

Chrigel Menon

Räumlichkeiten

Matratzenlager Winterraum
94 Schlafplätze 10 Schlafplätze

Details

  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Hunde erlaubt
  • Handyempfang
Anzeige

Lage der Hütte

Die Rugghubelhütte in den Urner Alpen ist eine Hütte des Schweizer Alpen Clubs im Kanton Obwalden und wird von der Sektion Titlis betreut. Sie liegt auf 2.296 Metern im wunderschönen Rugghubelgebiet, einer Anhöhe über dem Ort Engelberg. Im Hintergrund der Hütte ragen schroffe Felswände empor.

Die Anfänge der mehr als 100-jährigen Hütte gehen bereits auf das Jahr 1883 zurück. Damals wurde sie als einfacher Holzbau errichtet und später mehrfach erweitert und umgebaut. Die letzte Renovierung fand 2010 statt.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Das Rugghubelgebiet ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein beliebtes Tourengebiet. Im Sommer kann man mit der Brunni-Bahn von Engelberg nach Ristis fahren und die Hütte dann in gut 2 bis 2,5 Stunden erreichen.

Gehzeit: 2:30 h

Höhenmeter: 690 m

Alternativen
Etwa 4 Stunden braucht man von der Bannalp über das Rot Grätli. Im Winter ist die Hütte mit Skiern oder Schneeschuhen von der Bannalp über das Rot Grätli in 3,5 bis 4 Stunden zu erreichen.

Leben auf der Hütte

Die Hütte wird von Anfang Juni bis Ende Oktober bewartet. In der übrigen Zeit ist nur der Winterraum geöffnet. Für vorangemeldete Gruppen wird die Hütte aber auch im Winter bewartet. Gekocht wird frisch und herzhaft, Übernachtungsgäste dürfen sich Abends sogar auf ein 3-bis 4-Gang Menü freuen. Außerdem gibt es immer Selbstgebackenens zur Auswahl, das sich auf der gemütlichen Terrasse mit einer Tasse Kaffee besonders gut genießen lässt. Atemberaubend ist zudem die Abenstimmung auf der Hütte, die man mit einer Aperitif noch vor dem Abendessen auf sich wirken lassen kann. 

Für die Übernachtung stehen 14 Zimmer mit insgesamt 94Schlafplätzen (Betten und Lager) zur Verfügung. Online-Buchungssystem. Bucht man Halbpension, bekommt man ein Abendessen, ein Frühstück und Marschtee. Wenn man will, kann man sich während der Bewartungszeit auch selbst verpflegen.

Gut zu wissen

Strom, WC, Waschraum, Dusche und Duvets sind vorhanden. Handyempfang bei der Hütte. Hunde sind willkommen. 

Touren und Hütten in der Umgebung

Nächstgelegene Hütten: k.A.

Touren und Gipfelbesteigungen von der Rugghubelhütte aus: Wissigstock (2.887 m, 2 h); Walenpfad (3 h); Rot Grätli (2.559 m, 4 h) nach Bannalp; Schlittchuechen – Bannalp (3 h); Walenstock (2.572 m, 3 h).

Anfahrt

Mit dem PKW auf der A2 bis zur Ausfahrt Stans Süd (ca. 15 km südlich von Luzern) und anschließend den Wegweisern Richtung Engelberg folgen. Dort kann man das Fahrzeug bei den Brunni-Bahnen abstellen. Mit der Luftseilbahn geht es schließlich nach Ristis und von dort zu Fuß weiter auf die Hütte.

Parkplatz

Bei den Brunni-Bahnen in Engelberg.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Luzern mit der Zentralbahn in knapp einer Stunden nach Engelberg.

Bergwelten entdecken