Kletterheim Aicha

420 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Anmeldung beim Hüttenwart erforderlich.

 

Telefon

+49 982 454 06

Homepage

www.dav-ansbach.de/huetten/kletterheim-aicha/

Betreiber/In

Hermann Pietsch

Räumlichkeiten

Matratzenlager
29 Schlafplätze

Details

  • Seminarraum
  • Schlüssel erforderlich
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang

Lage der Hütte

Das Kletterheim Aicha liegt in Bayern, im Naturpark Altmühltal. Betreut wird die Selbstversorgerhütte von der Sektion Ansbach des Deutschen Alpenvereins. Besonders beliebt ist die Hütte bei Kletterern, die in der Umgebung einige Felsen und Klettersteige vorfinden. Ideal bietet sich die Hütte auch für Feierlichkeiten an.

Die Zufahrt zur Hütte ist möglich. Aufenthalte mit Hunden sind nicht möglich. Im teilweise überdachten Freigelände kann selbst gegrillt werden. Die Küche ist modern eingerichtet. In unmittelbarer Nähe liegt aber auch ein Gasthof.

 

Kürzester Weg zur Hütte

Die Zufahrt mit dem Auto ist direkt zum Kletterheim möglich. Von Ingolstadt fährt man über die B13 und wechselt dann auf die EI8 bis Buxheim. Von dort geht es auf der EI5 weiter zum Kletterheim.

Gehzeit: -

Höhenmeter: -

Alternative Route: -
 

Leben auf der Hütte

Die Selbstversorgerhütte des Deutschen Alpenvereins, Sektion Ansbach, ist das ganze Jahr über geöffnet. Die Lage macht das Haus zum idealen Stützpunkt für Kletterer, Schulklassen und Vereine. Auch Seminare oder Feiern sind möglich. Das Außengelände umfasst eine Feuerstelle und einen Grillplatz und ist teilweise überdacht.

In der modernen Küche darf selbst gekocht werden. Wer dazu einmal keine Lust hat, kann sich im Gasthof Klettergarten, der nur 100 m entfernt ist, versorgen lassen.

 

Gut zu wissen

Kein Aufenthalt mit Hunden möglich. Warmwasserduschen vorhanden. Küche mit Elektroherd, Kühlschrank, Kaffeemaschine und Wasserkocher.


Touren und Hütten in der Umgebung

Keine anderen Hütten in der Nähe.

Touren und Gipfelbesteigungen vom Kletterheim Aicha aus: Waldlehrpfad Aicha (1:30 h), Biotoplehrpfad (1:30 h)

Parkplatz

Vor der Hütte.

Hütte • Bayern

Holledauer Hütte (445 m)

Der bayrische Landgasthof befindet sich im idyllischen Holldauer Hügelland an der Ilm. Die Holledauer Hütte liegt etwas erhöht im Ortsteil Förnbach und bietet einen herrlichen Ausblick auf Pfaffenhofen. Der Landgasthof eignet sich perfekt als Tagesausflugsziel oder Einkehr nach ausgedehnten Wanderungen in der umliegenden Landschaft. Aufgrund der umfangreichen Freizeitmöglichkeit des Holledauer Hügellandes erfreut sich die Hütte bei Wanderern und Mountainbikern großer Beliebtheit.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Hütte • Bayern

Angfeld-Hütte (500 m)

Die Angfeld-Hütte liegt in der Fränkischen Alp auf einer Höhe von 500 m. Die ganzjährig geöffnete Selbstversorgerhütte ist im Besitz der DAV-Sektion Sulzbach-Rosenberg und die Zufahrt ist bis zur Hütte möglich.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Hütte • Baden-Württemberg

Karl-Vorbrugg-Hütte (650 m)

Die Karl-Vorbrugg-Hütte in der Schwäbischen Alp liegt auf einer Höhe von 650 m und ist im Besitz der DAV-Sektion Brenztal. Die Hütte ist als Ausgangs- und Endpunkt einiger schöner Rundwanderungen sehr beliebt.Die Zufahrt zur Hütte ist für private Fahrzeuge jederzeit möglich und 100 m vor der Hütte gibt es einen großen Parkplatz (15 PKWs).
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet

Bergwelten entdecken