Karl-Stein-Hütte

460 m • Selbstversorger Hütte
Öffnungszeiten

Ganzjährig

Ganzjährig geöffnet. Übernachtungen nur an den Wochenenden und in Anwesenheit von Hüttendienst habenden Mitgliedern der DAV Sektion Leipzig möglich.

Telefon

+49 341 590 07 33

Homepage

https://www.dav-leipzig.de/huetten/karl-stein-huette.html

Räumlichkeiten

Matratzenlager
30 Schlafplätze

Details

  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Handyempfang
  • Schlüssel erforderlich

Lage der Hütte

Die Karl-Stein-Hütte steht oberhalb der Elbe im Wald versteckt, in der Region der Weißen Brüche in Sachsen. Wir sind hier am Rande des Nationalparks Sächsische Schweiz zwischen der Stadt Wehlen und dem Kurort Rathen. Tafelberge und das Elbtal vereinten sich hier zu einer der abwechslungsreichsten und einzigartigsten Felslandschaften Mitteldeutschlands. 

Die ganzjährig zu nutzende Selbstversorgerhütte ist für Genusswanderer, Kletterer und Familien besonders interessant. Die Kletterrouten im Rathener Gebiet, in Schluchten wie Hirsch- und Amselgrund oder Raaber Kessel sind in kurzer Zeit zu erreichen. Die Karl-Stein-Hütte ist von 2.800 Kletterrouten in unteren bis mittleren Schwierigkeitsgraden (I bis VIII) umgeben. Ein Paradies für Menschen, die vertikale Wege lieben.
 

Kürzester Weg zur Hütte

Von den Parkplätzen sowie den beiden Bahnhöfen in Wehlen und dem Kurort Rathen muss man auf dem Elbe-Radwanderweg zu Fuß zur Hütte gehen. Die Entfernung beträgt ungefähr 1,5 Kilometer..

Gehzeit: 30 min

Höhenmeter: keine

Alternative Route: keine

 

Leben auf der Hütte

Die 1923 vom Deutsch-Österreichischen Tourismusklub erbaute Hütte ist nach dem antifaschistischen Widerstandskämpfer Karl Stein benannt. Sie diente lange Zeit als Jugendherberge und Ausbildungszentrum der Bergwacht, bevor sie im Jahr 2007 von der Sektion Leipzig des DAV übernommen wurde.

Die Selbstversorgerhütte ist mit einem gemütlichen Lager, einer neuen Küche, einem gepflegten Aufenthaltsraum und modernen Sanitäranlagen ausgestattet. Das Gelände rund um die Hütte ist für Kinder bestens geeignet. Es lauern dort kaum Gefahren für sie. 
 

Gut zu wissen

WC, Duschen mit Warmwasser und Strom vorhanden. Reservierungen über die DAV-Sektion Leipzig. Eine Übernachtung ist nur möglich, wenn ein unterwiesener Hüttendienst anwesend ist. Ein Übernachtung ist in der Regel nur an Wochenenden und nur in Ausnahmefällen an Werktagen möglich. Übernachtungen sind nur mit Schlafsäcken, Hüttenschlafsäcken und Bettlaken/Leintücher möglich. Eigene Hüttenschuhe mitbringen. Berg- und Straßenschuhe verbleiben im Schuhraum am Eingang der Hütte.Mobilfunk-Empfang ist gut. Bezahlt wird in bar.

Hunden ist der Aufenthalt auf der Hütte nicht erlaubt. Auf der Hütte herrscht absolutes Tierverbot.

Touren in der Umgebung

Klettergipfel des Rathener Gebietes im Basteimassiv mit den Wänden und Routen in den Schluchten Griesgrund, Hirschgrund, Wehlgrund, Raaber Kessel, Amselgrund und Polenztal. 

Besuchenswert: Bastei-Aussicht mit Felsenburg; Felsenbühne Rathen; Schwedenlöcher; Uttewalder Grund; Amselgrund zu Amselfall und -see; Gamrig (253 m); Festung Königstein; Lilienstein. 

Anfahrt

Auf der Autobahn A17 von Dresden Richtung Prag und Pirna. Über die Ausfahrt Pirna auf der 172a und S177 in den Norden der Stadt. Nach dem Flughafen über die Äußere Pillnitzer Straße, Basteistraße und Wehlener Straße nach Wehlen.

Aus Dresden auf der B172 bis Krietzschwitz. Auf die Südstraße abzweigen. Weiter nach Struppen. Durch den Ort und auf der Bärensteinstraße in den Kurort Rathen.

Parkplatz

Parkplätze Wehlen: Wehlen I/Schwimmbad, Wehlen II/Bahnhof, Wehlen III Elbe/Pötzscha, Wehlen IV/Wehlen Aussicht, Wehlen Elbe - Stadt Wehlen (alle kostenpflichtig!). Rathen - Bahnübergang, Elbeparkplatz (beide kostenpflichtig!)

Öffentliche Verkehrsmittel

Vom Hauptbahnhof Dresden mit der S-Bahn Richtung Schöna oder Bad Schandau. Am Bahnhof Kurort Rathen aussteigen. Fahrzeit: 33 Minuten. Oder ein Station vor Rathen, am Bahnhof Wehlen, aussteigen. 

Hütte • Sachsen

Saupsdorfer Hütte (285 m)

Die Saupsdorfer Hütte in der Sächsischen Schweiz ist eine große Selbstversorgerhütte mit über 44 Übernachtungsplätzen in Zimmern. Die stets offene Hütte verfügt über eine moderne Heizung sowie Sanitäranlagen. Ein gut eingerichtete Küche und der großzügige Aufenthaltsraum lassen keine Wünsche offen und einem kulinarischen Fest steht nichts im Wege.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger
Die Vogtlandhütte liegt umgeben von Wald in der wunderschönen Mittelgebirgslandschaft des Vogtlandes. Sie ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderer, Wintersportler und Radfahrer, da die „Wanderregion Vogtland" zahlreiche interessante Wege und Routen bietet, die individuell mit Hilfe des guten Kartenmaterials kombiniert werden können.  
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Bewirtschaftet
Die Enzianhütte liegt im Kleinziegenfelder Tal in der Fränkischen Schweiz und dient als Basislager für Wanderer und Familien mit Kindern, die gern ausgedehnte Spaziergänge unternehmen und mit der Einfachheit dieser rustikalen Hütten ein Auskommen finden. Die kleine Selbstversorgerhütte ist auch ideal für Kletterer, die sich an den Jurakalk-Felsen über dem kleinen Fluss Weismain versuchen möchten. Bis zu zehn Personen können in der Enzianhütte übernachten. Die Küche ist eingerichtet, es gibt aber kein Fließwasser.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken