16.100 Touren,  1.700 Hütten  und täglich Neues aus den Bergen
Anzeige

Kaltenberghütte

2.089 m • Bewirtschaftete Hütte
Öffnungszeiten

Juni bis September

Ende Juni bis Ende September

Mobil

0664 928 06 36

Homepage

http://www.kaltenberghuette.at

Betreiber/In

Markus Kegele

Räumlichkeiten

Zimmer Matratzenlager Winterraum
30 Betten 35 Schlafplätze 16 Schlafplätze

Details

  • Schlüssel für Winterraum erforderlich
  • Winterraum
  • Dusche
  • Für Familien geeignet
  • Gepäcktransport
  • Handyempfang
  • Mit Kindern auf Hütten
  • So schmecken die Berge
Anzeige

Lage der Hütte

Die Kaltenberghütte in Vorarlberg erreicht man auf 2.089 m Seehöhe in der Ferwall-Gebirgsgruppe. Die Talorte sind Langen (1.228 m), Stuben (1.407 m) und St. Christoph (1.771 m).

Von Ende Juni bis Ende September kann man auf der Hütte Vorarlberger Hausmannskost genießen und übernachten. Die Hütte wird von Berg- und Schneeschuhwanderern und Tourengehern besucht.

Hier sind auch Familien mit Kindern herzlich willkommen. Im Sommer kann man im dreißig Minuten entfernten Stubner See schwimmen gehen.

Kürzester Weg zur Hütte

Der einfachste Weg führt von Stuben (1.407 m) über den Albonaweg und über eine Winterskipiste zur Kaltenberghütte. Stuben liegt an der Arlberg-Passstraße und ist entweder mit dem Auto oder mit dem Postbus zu erreichen.

Gehzeit: 2 h

Höhenmeter: ca. 682 m

Alternative Routen
Von Langen über die Untere und Obere Bludenzer Alm (2:30 h), von Stuben über den Stuberer See (3:00 h) oder von St. Christoph über den Bergsteigweg (4 h).

Leben auf der Hütte

Die Hüttenwirte Renate und Ulli Rief sorgen den Sommer über für das Wohl ihrer Gäste. In den sauberen und zünftig eingerichteten Zimmern bzw. im Matratzenlager kann man angenehm nächtigen. Auf der Speisekarte stehen etwa hausgemachter Apfel-Marillenstrudel, Kaspressknödel und Bratenvariationen von heimischen Rindern und Schweinen.  Auch für Vegetarier gibt es ausreichend Angebote.

Die Hüttenwirte haben selbst drei Kinder, und sind daher sehr familienfreundlich eingestellt. Kinder werden im Winter vor allem beim Rodeln und im Sommer beim Schwimmen im Stuberer See ihren Spaß haben.

Gut zu wissen

In den Waschräumen gibt es Duschen mit Warmwasser. Im Winter gibt es einen versperrten Selbstversorgerraum mit Matratzenlager. Den Schlüssel erhält man nach Absprache mit dem Hüttenpächter oder dem Hüttenwart. Der Handy-Empfang ist gut.

In den bewirtschafteten Monaten gibt es einen Gepäckservice vom Tal zur Hütte. Die Übernachtung mit Hunden muss man telefonisch abklären. Bezahlt wird in bar. Übernachtungen können auch per Banküberweisungen bezahlt werden.

Touren und Hütten in der Umgebung

Die Nachbarshütte ist die Neue Reutlinger Hütte. Sie liegt auf 2.395 m und ist in 3 h zu Fuß zu erreichen.

Von der Kaltenbergerhütte kann man die verschiedensten Touren gehen. Wunderschön sind beispielsweise jene auf den Kaltenberg (2.896 m, 3:30 h), auf die Krachenspitze (2.686 m, 2 h) oder auf den Albonakopf (2.653 m, 1:30 h). 

Anfahrt

Von Osten
Über die S16 Arlberg-Schnellstraße nach St. Anton am Arlberg und weiter auf der Bundesstraße nach Stuben zur Arlbergpasshöhe.

Von Westen
Durch das Klostertal von Bludenz zur Arlbergpasshöhe.

Parkplatz

Stuben, Albonagrat-Bahn

Bergwelten entdecken