Wissen

Wie trägt man Babys am Berg?

Tipps & Tricks • 16. September 2020

Vom Kinderwagen bis zur Kraxe – so nehmt ihr euren Nachwuchs sicher auf Wanderungen mit.

Wandern mit Baby
Foto: mauritius images/ Image Source / Peter Amend
Die Kraxe ist eine von mehreren Möglichkeit, das Baby in die Natur mitzunehmen

1. Kinderwagen

Für eine gemütliche Almwanderung bietet sich ein geländegängiger Kinderwagen oder Buggy an. Es gibt sogar Wanderführer, die wagentaugliche Wege ausweisen – auch wir haben uns dem Thema Familienfreundliche Touren gewidmet.
Nicht zu unterschätzen: Bergaufschieben ist zwar ein gutes, aber auch anstrengendes Training – bergab braucht man eine Bremse.

2. Tuch oder System

Für steilere Strecken kommt besser ein Tragetuch zum Einsatz. Wenn das Baby ganz nah an der Brust von Mama oder Papa ist, klappt die Gewichtsverteilung gut, was die Sache weniger anstrengend macht. Sobald das Kind eine gute Kopfkontrolle hat, kann es auch an den Rücken gebunden werden. Muss es mal schneller gehen, bietet sich ein Tragesystem an. Wichtig dabei: Das Baby sollte in der Trage einen runden Rücken machen, die Beine sollten in Hockstellung sein.

3. Kraxe

Sobald der Nachwuchs ein bisschen größer ist und schon eine Zeit lang frei sitzen kann, könnte sich die Anschaffung einer Kraxe lohnen. Die Vorteile sind eine gute Lastenverteilung, Tragekomfort und Belüftung für die Trägerin oder den Träger und Bewegungsfreiheit sowie ein besserer Rundumblick fürs Kind. Dass es sowohl für die tragende als auch für die getragene Partei anstrengend werden kann, sollte nicht unterschätzt werden.

Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (Oktober/November 2020)
Foto: Bergwelten
Bergwelten Magazin, AT-Ausgabe (Oktober/November 2020)

Nützliche Wander-Tipps wie diese findet ihr auf den ersten Seiten des Bergwelten Magazins. Die aktuelle Ausgabe (Oktober/November 2020) ist überall im Zeitschriftenhandel oder ganz bequem per Abo für Österreich, Deutschland und die Schweiz erhältlich.

Abo-Angebot

Frühling in den Bergen

  • 8x Ausgaben jährlich
  • Wunsch-Startdatum wählen
  • Im Abo nur € 44,90
  • Kostenlose Lieferung nach Hause
Jetzt Abo sichern

Mehr zum Thema

Wir stellen euch jede Menge Wissenswertes zum Thema „Mit Kindern am Berg“ vor: Von Touren- und Hüttentipps über inspirierende Geschichten bis hin zu Motivationsempfehlungen und Sicherheitshinweisen. So wird die Wandersaison für Groß und für Klein zum geglückten Erlebnis!
Biken boomt: Im Alltag wie in der Freizeit erfreut sich Radfahren steigender Beliebtheit. Um auch mit kleinen Kindern die Vorteile des Radfahrens für sich nutzen zu können bedarf es der passenden Transportvariante für die eigenen Anforderungen. Der folgende Überblick beschreibt fünf Kategorien mit ihren wichtigsten Vor- und Nachteilen.
Während ihres 2-monatigen Elternzeitroadtrips sind Kathy und Peter Schön nach Korsika gereist. Dort sind sie nicht nur chillend am Strand gelegen, sondern waren mit ihren beiden Kindern viel wandern und ein bisschen biken. Uns verraten sie ihre Touren-Highlights auf der gebirgigen Mittelmeerinsel.

Bergwelten entdecken