Wanderung zur Neuen Reutlinger Hütte von Klösterle

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 3:56 h 8,6 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
1.330 hm 10 hm 2.395 m

Details

Beste Jahreszeit: Ganzjährig
  • Hüttenzustieg

Die Neue Reutlinger Hütte (2.395 m) ist eine Selbstversorgerhütte des Deutschen Alpenvereins (Sektion Reutlingen) oberhalb von Klösterle im Klostertal in Vorarlberg. Die ganzjährig geöffnete Hütte in der Verwallgruppe gilt als idealer Stützpunkt für Bergwanderer, bietet 12 Schlafplätze im Matratzenlager und ist mit AV-Schlüssel zugänglich.

💡

Wer kochen möchte findet auf der Hütte genügend Geschirr, Gaskartuschen für den Campingkocher (CV 270 bzw. CV 470) sind jedoch mitzubringen.

Anfahrt

Anreise über die Arlberg Schnellstraße S16 und die L97 nach Klösterle.

Parkplatz

Parkplatz zwischen Gasthof Engel und Almwasserpark

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit Bus und Bahn nach Klösterle am Arlberg.

Neue Reutlinger Hütte
Die nicht bewirtschaftete Neue Reutlinger Hütte (2.395 m) liegt in der Vorarlberger Verwallgruppe auf der Wildebene unterhalb des Kaltenbergs. Eingebettet zwischen Pflunspitze und den Eisernen Spitzen, im nur geringfügig vergletscherten Teil der Zentralen Ostalpen, ist sie idealer Stützpunkt für Bergwanderer.
Geöffnet
Ganzjährig
Verpflegung
Selbstversorger

Bergwelten entdecken