Verwallrunde - Etappe 4: Kaltenberger Hütte - Schruns

Tourdaten

Anspruch Dauer Länge
T2 mäßig 2:00 h 6,5 km
Aufstieg Abstieg Max. Höhe
110 hm 430 hm 2.088 m

Details

Beste Jahreszeit: April bis Oktober
  • Einkehrmöglichkeit

Der letzte Tag der Verwallrunde endet mit einer Gehzeit von etwa 2 Stunden etwas gemütlicher als die vorhergehenden Tage.

Das Durchhalten wird durch die großartigen und abwechslungsreichen Landschaftsbilder mehr als belohnt. Gerade das Übernachten auf den Hütten ist ein besonderes Erlebnis. Jede einzelne Hütte ist in einer solch idyllischen Bergwelt eingebettet, das dabei jedem Naturfreund das Herz aufgeht.

Insgesamt aber ein 4 Tages-Trip der faszinierende Bergkulissen mit atemberaubenden Aussichten im Gebiet des Verwall, Vorarlberg zu bieten hat.

💡

Die Wandertour wird begleitet von traumhaften Berglandschaften. Eine besondere Naturerscheinung stellen die prächtigen Seen dar, die malerisch in die Bergwelt des Verwall eingebettet liegen.

Der Kaltenberg See und die Scheidseen gehören dabei zu den eindrucksvollsten Seen, die man auf der 5 Tagestour erleben darf. Unbedingt ein wenig mehr Zeit zum Verweilen einplanen!

Kaltenberghütte
Hütte • Vorarlberg

Kaltenberghütte (2.089 m)

Die Kaltenberghütte in Vorarlberg erreicht man auf 2.089 m Seehöhe in der Ferwall-Gebirgsgruppe. Die Talorte sind Langen (1.228 m), Stuben (1.407 m) und St. Christoph (1.771 m). Von Ende Juni bis Ende September kann man auf der Hütte Vorarlberger Hausmannskost genießen und übernachten. Die Hütte wird von Berg- und Schneeschuhwanderern und Tourengehern besucht. Hier sind auch Familien mit Kindern herzlich willkommen. Im Sommer kann man im dreißig Minuten entfernten Stubner See schwimmen gehen.
Geöffnet
Jun - Sep
Verpflegung
Bewirtschaftet
Wandern • Bayern

Speckbach-Wasserfall

Dauer
2:00 h
Anspruch
T2 mäßig
Länge
7,4 km
Aufstieg
169 hm
Abstieg
169 hm

Bergwelten entdecken